[Lidl] Next Level Meat Next Level Hack veganes Hack

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Next Level Meat Next Level Hack veganes Hack von Vefo GmbH [Deutschland]

 

Preis: 2,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 275 Gramm (629,75 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung: Vor dem Erhitzen das Produkt aus der Verpackung nehmen. Packung nicht mikrowellengeeignet.

- In der Pfanne: Das Produkt mit etwas Pflanzenöl/ -fett bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Wenden ca. 6-8 Minuten vollständig durchbraten.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet und für 8 Minuten gebraten.

 

Besonderheiten: NEU: Lidl hat das Produkt neu in das Sortiment aufgenommen! Es ist für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Veganes Hack auf Basis von Erbsen-, Weizen- und Sojaeiweiß, zum Braten, frisch.

 

Zutaten: Enthalten sind Trinkwasser, Champignons (aus Champignons, Trinkwasser, Speisesalz, dem Säuerungsmittel Citronensäure und dem Antioxidationsmittel Ascorbinsäure), raffiniertes Kokosnussfett, 9% Erbseneiweiß, 7,4% Weizeneiweiß, Rapsöl, 3,8% Sojaeiweiß, Sojamehl, Gewürze, der Emulgator Methylcellulose, Speisesalz, Aromen, Erbsenstärke, Hefeextrakt, Bambusfaser, das färbende Lebensmittel Rote-Bete-Saftkonzentrat, die Konservierungsstoffe: (Kaliumsorbat und Natriumacetate) sowie Raucharoma.

 

Geschmack: Das Produkt roch vor der Zubereitung nach einem veganen Erzeugnis, nach der Zubereitung hauptsächlich nach dem Brataroma, etwas auch wie Bratnudeln. Positiv fand ich, dass es auch fast wie ganz normales Hackfleisch aussah. Das Hackfleisch erinnerte nach der Zubereitung eher an stark gebratene Nudeln von der Konsistenz her, da es sehr knusprig war. Lediglich ganz wenige Stellen waren etwas weicher. Nach Hackfleisch schmeckte es nicht direkt, wenn überhaupt ganz leicht. Das Brataroma kam geschmacklich stark durch, ganz leicht schmeckte das Produkt auch nach Bratnudeln. Die Gewürze waren aber herzhaft und lecker. Das Gemüse, insbesondere die Champignons, kamen geschmacklich nicht durch.

 

Fazit: 1,5 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen)

 

Habt ihr das vegane Hackfleisch auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

[Lidl] Next Level Meat Next Level Hack veganes Hack
[Lidl] Next Level Meat Next Level Hack veganes Hack
[Lidl] Next Level Meat Next Level Hack veganes Hack
[Lidl] Next Level Meat Next Level Hack veganes Hack

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Werner 07/26/2020 10:35

Ich habe das vegane Hack ebenfalls ausprobiert und es ist das bisher beste Ersatzprudukt daß ich kenne. Da Ich Koch bin und in meinem Betrieb regelmäßig vegan koche, habe ich dass Hack als Frikadelle genau so zubereitete als wenn es echtes Fleisch wäre. Mit Zwiebeln, Knoblauch, scharfem Senf und verschiedenen Kräutern und Gewürzen ist es den meisten noch nicht einmal aufgefallen dass sich kein Fleisch in der Frikadelle befand. Seit dem gibt es diese vegane Hack regelmäßig in meiner Küche. Ein Produkt wo man nur sagen kann Daumen hoch.

Testesser 07/26/2020 10:41

Hallo Werner,

danke für deinen Kommentar und schön, dass dir bzw. euch das Produkt so gut schmeckt :)

Liebe Grüße

Pierre (BlogTestesser)

ErobererZim 12/03/2019 20:02

Ich habe das Produkt immerhin zwei mal probiert, als es gerade heruntergesetzt war. Nachdem ich nun eindeutig festgestellt habe, dass ich es nicht vertrage, werde ich es allerdings in Zukunft meiden.
Gefallen hatte mir der Geschmack zwar durchaus, aber besonders mit Blick auf die Zutatenliste, werde ich in Zukunft die Finger davonlassen. Was besonders negativ auffällt, sind natürlich die Konservierungsstoffe und der Hefeextrakt.

Letztendlich habe ich mir wieder einmal die Frage gestellt, warum man derartig verarbeitete Ersatzprodukte mit unnötigen Zusatzstoffen zu erhöhten Preisen überhaupt benötigt.
Eigentlich tut es doch auch eine neutrales Grundprodukt ohne Zusatzstoffe, es muss eben nur richtig zubereitet und gewürzt werden.
Aber das muss eben jeder selber entscheiden.

Testesser 12/04/2019 11:05

Hallo ErobererZim,

danke für deinen ausführlichen Kommentar und noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße

BlogTestesser

nvfl600d 09/13/2019 20:18

Dem kann ich nicht ganz zustimmen. Und ich finde den Satz, dass das Gemüse und die Champignons nicht durchkamen auch etwas merkwürdig. Das Produkt wurde als Hackfleischalternative/Ersatz produziert und ich finde, da kommt es dem Original sehr nahe. Der Geschmack vom Raucharoma ist mir auch etwas zu stark, aber als Boulette oder in einer Käse-Lauch-Suppe merkt man den Unterschied kaum. Ohne etwas dazu isst man Hackfleisch im normalen Alltag ja auch nicht oder?

Testesser 09/13/2019 20:38

Hallo nvfl600d,

Danke für deinen Kommentar. Dass das Gemüse / die Champignons geschmacklich nicht durchkamen, ist ja positiv. Denn bei anderen Produkten schmeckt man regelmäßig das Soja oder die Erbsen raus.

Natürlich isst man Hackfleisch nicht ohne was dazu, ich aber teste jedes Produkt für sich. Würde ich es in eine Suppe machen oder daraus ne Frikadelle machen (wo dann noch andere Zutaten dazu kommen), würde es den Geschmack verfälschen, daher mache ich es so :)

Liebe Grüße

BlogTestesser

Dass das Gemüse