[Penny] Almtaler Spiralnudeln in Speck-Sauce

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Penny] Almtaler Spiralnudeln in Speck-Sauce von Hügli Nahrungsmittel GmbH [Deutschland]

 

Preis: 0,59€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 65 Gramm, ergibt zubereitet 265 Gramm (254 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung: Bis zur Markierung mit kochendem Wasser (200ml) auffüllen. Den Inhalt sofort umrühren und gegebenenfalls noch einmal bis zur Markierung nachgießen. 5 Minuten ziehen lassen, gelegentlich umrühren.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Alpen Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Sellerie, Senf und Soja enthalten sein. Hergestellt in Deutschland.

 

Genaue Bezeichnung: Teigwaren in Speck-Sauce.

 

Zutaten: Enthalten sind 69,2% Teigwaren (aus Hartweizengrieß und Hühnereiweiß), Stärke, Weizenmehl, Sahnepulver, Speisesalz, Glukosesirup, Sonnenblumenöl, Zucker, 1,3% geräucherter Schweinespeck (aus Schweinespeck, jodiertem Speisesalz [aus Speisesalz und Kaliumjodat], dem Konservierungsstoff Natriumnitrit und Rauch), gepökeltes Schweinefleisch (aus Schweinefleisch, Weizenstärke, Salz, Raucharoma, dem Säureregulator Citronensäure und dem Konservierungsstoff Natriumnitrit), modifizierte Stärke, Zwiebeln, natürliches Aroma, Gewürze, Knoblauch, 0,3% Petersilie, geräuchertes Maltodextrin sowie geräuchertes Salz.

 

Geschmack: Das Gericht roch nach der Zubereitung nach der Sahne in der Sauce sowie dem Speck. Die Nudeln waren natürlich in einer sehr guten Menge enthalten. Sie hatten noch Biss und waren durch das Eiweiß auch nicht zu geschmacksneutral. Die Sauce war in einer ausreichenden Menge enthalten und von der Konsistenz cremig. Die Sahne kam geschmacklich gut durch und insgesamt war sie auch würzig, was insbesondere am Salz und dem Knoblauch lag. Die Zwiebeln waren noch knackig, allerdings in einer zu geringen Menge enthalten. Sie konnten aber ganz leicht noch ihren Eigengeschmack entfalten. Der Speck beziehungsweise das Schweinefleisch waren insgesamt in einer ausreichenden Menge enthalten. Die Stücke hatten noch leichten Biss, kamen geschmacklich aber auch nur leicht durch. Etwas intensiver hätte ich es mir bei einem Gericht gewünscht, welches sich Speck-Sauce nennt. Ansonsten war das Gericht aber sehr lecker.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 nach der Zubereitung)

 

Habt ihr die Terrine auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Penny] Almtaler Spiralnudeln in Speck-Sauce
[Penny] Almtaler Spiralnudeln in Speck-Sauce
[Penny] Almtaler Spiralnudeln in Speck-Sauce
[Penny] Almtaler Spiralnudeln in Speck-Sauce

Veröffentlicht in Fertiggerichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post