[Aldi] Pizz'Ah Pizzeria Pizza Chicken Tikka

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi] Pizz'Ah Pizzeria Pizza Chicken Tikka von Freiberger Lebensmittel GmbH & Co. Produktions- und Vertriebs KG (z.B. Alberto) [Deutschland]

 

Preis: 1,59€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 330 Gramm (795 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Backofen vorheizen. Ober- und Unterhitze auf 225°C / Umluft auf 200°C oder Gas Stufe 4-5. Pizza aus der Folie nehmen. Die tiefgekühlte Pizza auf die unterste Schiene auf den Rost legen. Ca. 9-11 Minuten backen. Die Pizza ist servierfertig, wenn der Käse gut verlaufen und der Rand knusprig braun ist. Aufgrund unterschiedlicher Hitzeentwicklung kann die optimale Backzeit variieren. Bei an-/aufgetautem Produkt verringert sich die Zubereitungszeit.

-> Ich habe das gefrorene Produkt nach Anleitung mit Umluft für 10 Minuten gebacken.

 

Besonderheiten: NEU: Aldi hat das Produkt neu in das Sortiment aufgenommen! Es können Spuren von Sellerie und Senf enthalten sein. Es handelt sich um die Aldi Nord Variante. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Pizz'ah 1 x Pizzeria Pizza Chicken Tikka. Pizza mit schnittfestem Mozzarella, gebratener Hähnchenbrust, Zwiebeln und Knoblauchblüte. Tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind Weizenmehl, Joghurt mild (enthält Milch), 10,6% schnittfester Mozzarella (enthält Milch), 10,4% gebratene Hähnchenbrust (aus Hähnchenbrust, Stärke, Dextrose und Speisesalz), Wasser, 6,1% Zwiebeln, Tomatenpüree, Rapsöl, Creme fraiche (enthält Milch), 1,5% Knoblauchblüte, Kokosnuss, Zucker, Gewürze, Curry (aus Koriander, Curcuma, Bockshornklee, Fenchel, Cumin und Chili), Hefe, Speisesalz, Stärke, Korianderblätter, Knoblauch, Maltodextrin, Zwiebelpulver sowie Dextrose.

 

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung nach dem Teig, dem Hähnchenfleisch, den Zwiebeln sowie intensiver nach den Gewürzen. Der Rand sowie der Boden sind recht stark knusprig geworden, wer es unknuspriger mag, schiebt die Pizza einfach für 1-2 Minuten weniger in den Ofen. Ansonsten war der Pizzateig aber lecker und nicht zu geschmacksneutral. Der Joghurt war in einer sehr guten Menge enthalten. Er schmeckte nach einem Joghurt, allerdings wurde wohl ein säuerlicher Naturjoghurt verwendet, da er ein bisschen säuerlich schmeckte. Der Käse kam geschmacklich nicht durch. Die Hähnchenwürfel fand ich teilweise etwas zu klein, sie waren aber insgesamt in einer ausreichenden Menge enthalten. Das Fleisch war zart, nicht trocken und auch der Geschmack vom Hähnchenfleisch kam mittelstark durch. Die Zwiebeln waren in einer ausreichenden Menge enthalten. Teilweise waren sie noch knackig, sie kamen geschmacklich leicht durch. Das Tomatenpüree und die Creme fraiche kamen nicht durch. Der Knoblauch und die Gewürze kamen mittelstark durch. Etwas stärker kam das Currygewürz durch, welches auch eine ganz leichte Schärfe durch die Chilies hatte. Zu trocken war die Pizza nicht.

 

Fazit: 2 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 nach der Zubereitung)

 

Habt ihr die Pizza auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Aldi] Pizz'Ah Pizzeria Pizza Chicken Tikka
[Aldi] Pizz'Ah Pizzeria Pizza Chicken Tikka
[Aldi] Pizz'Ah Pizzeria Pizza Chicken Tikka
[Aldi] Pizz'Ah Pizzeria Pizza Chicken Tikka

Veröffentlicht in Pizza & Co

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Essen's tester 11/30/2019 13:34

Diese Pizza ist der letzte Abfall wie kann mann nur so was auf den Markt bringen es schmeckt nicht mehr nach Pizza sonder nach bioabfall.

Testesser 11/30/2019 15:15

Hallo Essen's tester,

danke für deinen Kommentar und schade, dass dir die Pizza so gar nicht geschmeckt hat.

Liebe Grüße

BlogTestesser