Gustavo Gusto Say Cheeeese

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Gustavo Gusto Say Cheeeese! Bianca Sette Formaggi von Franco Fresco GmbH & Co. KG [Deutschland]

 

Preis: im Angebot ca. 3,49€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 420 Gramm (1217,2 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Pizza aus der Verpackung nehmen, Folie entfernen und stark antauen lassen. Ofen bei 250°C Ober-/Unterhitze voll vorheizen. Pizza ohne Backpapier auf dem Rost in den Ofen schieben (mittlere Schiene). Pizza backen, bis der Käse zerlaufen und der Rand goldbraun ist. 6-10 Minuten* im voll vorgeheizten Ofen. * = Backzeiten können je nach Ofen variieren.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet und für 8 Minuten gebacken.

 

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt! Es ist evtl. für Vegetarier (vegetarisch) geeignet. Es können Spuren von Eiern, Fisch, Soja und Senf enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Luca 3.0. Traditionelle Steinofenpizza mit sieben Käsesorten und frischen Frühlingszwiebeln. Kennste den schon? Treffen sich Käse und Lauch. Sagt der Lauch: "Hallo Käse!". Sagt der Käse: "Hallo Luca!". Hahaha, sehr witzig... Was aber kein Witz ist: Meine neue Pizza kommt mit sieben (Ja, 7!!) verschiedenen Käsesorten! Zudem haben wir auch noch einen besseren Lauch als mich gefunden: Frische Frühlingszwiebeln! All das macht die mittlerweile dritte Pizza, die ich mit meinen Freunden von Gustavo Gusto kreiert habe, zu einer Weltneuheit im Tiefkühlregal. Edamer, Emmentaler, Cheddar, Gouda, Mozzarella, Ricotta und Mascarpone warten nur darauf, von dir probiert zu werden. Also worauf wartest du noch?! Lass sie dir schmecken! Dein Luca :) (YouTuber und größter Pizzafan der Welt). Weiße Steinofenpizza mit sieben Käsesorten, teilweise vorgebacken, tiefgekühlt.

 

Zutaten: Enthalten sind Weizenmehl, Trinkwasser, 13% schnittfester Mozzarella (aus pasteurisierter Kuhmilch, Salz, mikrobiellem Labaustauschstoff und Milchsäurebakterienkulturen), 9% Ricotta, 6% Mascarpone, Sahne, 4% Edamer, 4% Gouda, 4% Emmentaler, 4% Cheddar, 4% Lauchzwiebeln, Salz, Olivenöl, Frischbackhefe sowie weißer Pfeffer.

 

Geschmack: Die Pizza roch nach der Zubereitung nach dem Teig und nach mehreren Käsesorten. Der Rand der Pizza ist knusprig geworden. Von innen war er weich und fluffig. Der Boden war wie der Rand von innen weich, aber nicht zu weich. Im Gegensatz zu den anderen Sorten fand ich den Salzgehalt im Teig hier etwas höher. Er war aber noch angenehm und insgesamt war der Teig sehr lecker. Der Ricotta war mit der Mascarpone und der Sahne die Sauce der Pizza. Alle drei Zutaten kamen geschmacklich gut durch. Der restliche Käse war in einer sehr guten Menge enthalten, allerdings kam er mir eher wie etwas weniger als 25 Prozentpunkte vor. Der Mozzarella kam geschmacklich leicht durch, intensiver kam der würzige Cheddar geschmacklich durch. Insgesamt war die Käsemischung sehr lecker. Die Lauchzwiebeln waren in einer ausreichenden Menge enthalten. Sie hatten noch Biss und kamen geschmacklich sehr gut durch, da sie frisch schmeckten.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 nach der Zubereitung)

 

Habt ihr die Pizza Luca 3.0 auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Gustavo Gusto Say Cheeeese
Gustavo Gusto Say Cheeeese
Gustavo Gusto Say Cheeeese
Gustavo Gusto Say Cheeeese
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post