[Lidl] Hähnchen Teriyaki

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Hähnchen Teriyaki (Japanese Style) von Menü-Variant GmbH (Apetito Gruppe, z.B. Costa) [Deutschland]

 

Preis: 1,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 600 Gramm (564 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Den gesamten tiefgefrorenen Beutelinhalt mit 2 EL Wasser in eine Pfanne geben und auf hoher Stufe erhitzen. Anschließend bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten fertig garen. Zwischendurch mehrmals umrühren.

- In der Mikrowelle: Den Inhalt des Beutels tiefgefroren mit 4 EL Wasser in ein mikrowellengeeignetes Gefäß mit Deckel geben und ca. 10 Minuten (bei 800 Watt) garen. Zwischendurch umrühren. Die Zubereitungszeit ist abhängig von der Leistung der Mikrowelle.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Asien / Asia Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Ei, Milch und Sellerie enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Flüssig gewürzte, gegarte Hähnchenbrustfiletstücke mit Basmatireis und Gemüse in einer würzigen Teriyaki-Sauce. Reisgericht mit flüssig gewürzten, gegarten Hähnchenbrustfiletstücken und 54% Gemüse in einer würzigen Teriyaki-Sauce, tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind 25% gegarter Basmatireis (aus Wasser, Basmatireis und Speisesalz), Weißkohl, Zwiebeln, 10% flüssig gewürztes und gegartes Hähnchenbrustfilet (aus 96% Hähnchenfleisch, Stärke, Speisesalz und Dextrose), Broccoli, gelbe Möhren, Paprika, Karotten, Sojasauce (aus Wasser, Sojabohnen, Weizen und Speisesalz), Rapsöl, Fischsauce (aus Wasser, Speisesalz, Sardellen und Zucker), Zucker, Gewürze, Apfelsaftkonzentrat, Branntweinessig, Sambal Oelek (aus Chilischoten, Speisesalz und dem Säuerungsmittel Essigsäure), Geflügelfondkonzentrat (aus Wasser und Geflügelkonzentraten [aus Pute und Huhn]), karamellisierter Zucker, Speisesalz, Kräuter sowie Geflügelfett (aus Pute und Huhn).

 

Geschmack: Das Gericht roch nach der Zubereitung leicht nach der Sojasauce. Der Reis war natürlich in einer sehr guten Menge enthalten. Er hatte noch Biss und war lecker. Das Fleisch war in einer zu geringen Menge enthalten. Es war aber butterzart und saftig. Der Geschmack vom Hähnchenfleisch kam leicht durch. Das Gemüse war insgesamt in einer sehr guten Menge enthalten. Es war noch durchgängig knackig. Hauptsächlich kamen hier der Brokkoli, der Weißkohl und die Paprika leicht durch. Zwar sieht das Gericht eher trocken aus, aber das war es keinesfalls. Die Sojasauce kam gut durch und war lecker. Die Fischsauce kam nicht durch, dieses fand ich aber auch nicht schlimm. Eine ganz leichte fruchtige Note durch den Apfelsaft konnte ich auch herausschmecken. Das Sambal Oelek sorgte für keine Schärfe, aber für eine leckere und pikante Würze mit den anderen Gewürzen im Gericht.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen)

 

Habt ihr das Reisgericht auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

[Lidl] Hähnchen Teriyaki
[Lidl] Hähnchen Teriyaki
[Lidl] Hähnchen Teriyaki

Veröffentlicht in Tüten-Gerichte, Fertiggerichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post