[Lidl] Ocean Sea Alaska-Seelachs paniert XXL

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Ocean Sea Alaska-Seelachs paniert XXL von Greenland Seafood Europe GmbH (Royal Greenland) [Deutschland]

 

Preis: 3,79€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 960 Gramm (1194 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Eine mittelgroße Pfanne gut vorheizen, anschließend ca. 50ml Pflanzenöl in der Pfanne erhitzen. 2 gefrorene Portionsfilets in die Pfanne geben und nach ca. 3-4 Minuten einmal wenden, um auch die andere Seite 3-4 Minuten knusprig zu braten. Bitte achten Sie darauf, dass die Portionsfilets nicht zu eng aneinander liegen.

- In der Fritteuse: Die tiefgefrorenen Portionsfilets in ca. 170-180°C heißem Frittieröl ca. 5-7 Minuten frittieren.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet, allerdings etwas mehr Öl genommen.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der XXL Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es handelt sich bei dem Produkt um die gleiche Zusammensetzung wie bei der normalen Verpackungsgröße aus dem Standardsortiment. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Alaska-Seelachs Portionsfilets, aus Fischstücken zusammengefügt, aus Blöcken geschnitten, in Filetform gefertigt, praktisch grätenfrei, in einer knusprig-würzigen Panade, einzeln entnehmbar, tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind 69% Alaska-Seelachsfilet "Theragra chalcogramma gefangen im FAO 61 / FAO 67; für Fanggerät siehe Aufdruck auf der Verpackung", Weizenmehl, Wasser, Kartoffelstärke, Speisesalz, Hefe sowie Gewürze (aus weißem Pfeffer und Paprika).

 

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung lecker nach der Panade mit dem Weizenmehl sowie nach frischem Seelachs. Die Panade ist nur teilweise knusprig geworden. Erst dachte ich, dass es daran liegen würde, weil ich die Filets in 2 unterschiedlichen Pfannen auf zwei unterschiedlichen Herdplatten gebraten hatte. Dieses lag aber nicht daran. Der Fisch war auch teilweise, trotz knuspriger Panade, zerbrochen, da er wohl schlecht zusammengefügt wurde. Die Panade war lecker und ich konnte leicht den Pfeffer herausschmecken. Die Panade war auch nicht zu dünn oder dick. Der Seelachs war in einer guten Menge enthalten. Er war zart, hatte aber dennoch leichten Biss und war auch nicht cremig. Er war saftig und der Geschmack vom Seelachs kam mittelstark durch. Das Salz in dem Produkt war sehr angenehm, sodass es geschmacklich nur minimal durchkam.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 + 4 + 5 nach der Zubereitung)

 

Habt ihr die panierten Seelachsfilets auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Lidl] Ocean Sea Alaska-Seelachs paniert XXL
[Lidl] Ocean Sea Alaska-Seelachs paniert XXL
[Lidl] Ocean Sea Alaska-Seelachs paniert XXL
[Lidl] Ocean Sea Alaska-Seelachs paniert XXL
[Lidl] Ocean Sea Alaska-Seelachs paniert XXL

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post