[Aldi] Fjördens Piraten-Schmaus

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi] Fjördens Piraten-Schmaus von Rügen Fisch AG (Hawesta) [Deutschland]

 

Preis: 1,59€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 200 Gramm (730 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung: keine

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es nur in einem begrenzten Zeitraum zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Gluten, Milch, Sellerie und Senf enthalten sein. Fischeinwaage: 110 Gramm. Es handelt sich um die Aldi Nord Variante. Außerdem wird zum Öffnen kein Dosenöffner benötigt.

 

Genaue Bezeichnung: Fjörden's Piraten-Schmaus geräucherte Makrelenfilets mit Paprika, Mais, in Rapsöl und eigenem Saft. Piratenschmaus.

 

Zutaten: Enthalten sind 55% Makrelenfilets "Scomber scombrus aus dem Wildfang (Meer) mit Schleppnetzen, mit dem Fanggerät pelagischen Scherbrettnetzen im Nordostatlantik (FAO 27) gefangen", Rapsöl, 12,5% Gemüse in veränderlichen Gewichtsanteilen (aus Paprika und Mais), Speisesalz sowie Buchenholzrauch.

 

Geschmack: Das Produkt roch mittelstark und angenehm nach den Makrelen. Die Makrelen waren zart, hatten aber dennoch Biss. Zu trocken fand ich das Fischfleisch nicht. Der typische Makrelengeschmack kam gut durch und ebenso das Raucharoma vom Räuchern. Gräten waren nicht enthalten. Das Öl kam geschmacklich gut durch, etwas leichter das Salz, welches angenehm war. Der Mais war noch knackig, kam geschmacklich aber nicht durch. Die Paprikastückchen hatten teilweise noch Biss, teilweise waren sie aber auch etwas weich. Geschmacklich kam die Paprika aber immerhin leicht durch.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen)

 

Habt ihr die Makrelenfilets auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Aldi] Fjördens Piraten-Schmaus
[Aldi] Fjördens Piraten-Schmaus
[Aldi] Fjördens Piraten-Schmaus
[Aldi] Fjördens Piraten-Schmaus

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post