[Aldi] Gourmet Sauerbraten vom Rind mit Würzsauce

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi] Gourmet Sauerbraten vom Rind mit Würzsauce von Gustoland GmbH (Westfleisch) [Deutschland]

 

Preis: 8,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 1000 Gramm (970 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung: Das Produkt ist nicht zum Kaltverzehr geeignet.

- Im Backofen: Den Backofen auf 140°C Umluft vorheizen und den Braten aus der Folie in eine geeignete Backofenform legen. Für 70 Minuten erhitzen und mehrmals den Braten dabei mit Sauce übergießen.

- Im Topf: Wasser im Topf erhitzen, den verschlossenen Beutel in das nicht mehr kochende Wasserbad legen und 70 Minuten erhitzen. Anschließend die Packung mit einer Schere öffnen. Den Braten aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden. Die Sauce in ein hitzebeständiges Gefäß geben und mit dem Schneebesen aufschlagen, so dass der Bratensaft gleichmäßig gelöst wird. Anschließend das Ganze über das geschnittene Fleisch geben.

+ Empfehlung: Rotkohl und Salzkartoffeln.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für den Backofen zubereitet.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur zu besonderen Anlässen (z.B. Weihnachten / Ostern usw.) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Sellerie enthalten sein. Es handelt sich um die Aldi Nord Variante. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Gourmet Küchenfertiger Sauerbraten vom Rind, flüssig gewürzt, gegart, mit Würzsauce. Extra einfache Zubereitung.

 

Zutaten: Für die Zutatenliste bitte ausnahmsweise das Foto beachten.

 

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung stark und lecker nach der Bratensauce, dem Rindfleisch sowie ganz leicht nach der Säure. Das Fleisch war in einer sehr guten Menge enthalten. Es war überwiegend butterzart, teilweise sogar cremig. Lediglich an einer kleineren Stelle war das Fleisch zäh und total trocken. Der überwiegende Teil des Fleisches war allerdings leicht trocken. Der Anteil vom Fett war in einer geringen Menge enthalten. Knorpel oder ähnliches waren nicht enthalten. Der Geschmack vom Rindfleisch kam gut durch, da es frisch schmeckte. Die Sauce war in einer guten Menge enthalten und von der Konsistenz nicht zu flüssig. Sie schmeckte nach einer Bratensauce mit dem Rindfleischextrakt, dem Tomatenmark und dem Karamell. Das Apfelmark konnte ich ganz leicht herausschmecken, ebenso wie die Rosinen, die allerdings zerkocht waren. Die Gewürze waren herzhaft und lecker. Die Säure kam mittelstark durch, war aber angenehm.

 

Fazit: 2 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 4 vor der Zubereitung / Bild 5 + 6 nach der Zubereitung)

 

Habt ihr den Sauerbraten auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

[Aldi] Gourmet Sauerbraten vom Rind mit Würzsauce
[Aldi] Gourmet Sauerbraten vom Rind mit Würzsauce
[Aldi] Gourmet Sauerbraten vom Rind mit Würzsauce
[Aldi] Gourmet Sauerbraten vom Rind mit Würzsauce
[Aldi] Gourmet Sauerbraten vom Rind mit Würzsauce
[Aldi] Gourmet Sauerbraten vom Rind mit Würzsauce

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Harald 01/17/2021 18:23

Hallo, wir hatten heute zum ersten mal den Sauerbraten von Gustoland Lidl. Fazit : es war sehr lecker und das Fleisch war sehr zart und die Sosse lecker. Futtern wie bei Muttern ;o) . gerne nochmal.

Jens 12/21/2020 11:20

Seid alle gegrüßt, der nachstehende Beitrag ist vom mir per e-Mail direkt an die herstellende Firma geleitet worden. Ist eigentlich nicht meine Art aber da konnte ich nicht anders. War einfach zu überrascht.
Hallo und einen schönen, guten Tag,

vor etwa 2 Monaten habe ich mir bei Lidl eine Packung des von ihrer Firma hergestellten Sauerbraten gekauft. Als erstes hat mich die Verpackung angesprochen, schlicht, lecker und appetitlich.
Nun muss ich sagen, dass ich für gewöhnlich nichts von Fertigprodukten halte, ich aber trotz ständigen reinfalls immer mal wieder etwas versuche.

Erst daheim habe ich die lange Haltbarkeit festgestellt, so geriet der Braten in der hintersten Ecke des Kühlschranks etwas in Vergessenheit. Gestern nun viel er mir wieder in die Hände (MHD 24.12.2020),also dachte ich, mal sehen was mich da erwartet?
Noch erschrocken über die 70 Minütige Erhitzung im Wasserbad habe ich mich zurückgelhnt und entspannt.

Was mich dann aber nach dem aufschneiden des Beutelchens erwartete, hätte ich niemals für möglich gehalten. Zum ersten der Duft, sehr anregend und angenehm, die Soße hervorragend im Geschmack und in der Konsistenz. Nun musste das Fleisch noch tranchiert werden, aber schon beim eistechen mit der Gabel habe ich gespührt das ich diesemal wohl etwas ganz besonderes bekomme. So war es dann auch. Die Fleischscheiben sind förmlich auf der Zunge zergangen und dazu der Geschmack im Fleisch gemeinsam mit der Soße, absolut harmonisch um es einfacher zu sagen PERFEKT!!!
Herzlichen Glückwunsch und ein ganz großes Dankeschön an die Gesamte Firma, insbesondere auch den Herstellern dieses Topproduktes. Versuchen sie einfach so weiter zu arbeiten, dennn besser geht im Falle des Sauerbratens wirklich nicht! Sie dürfen sehr Stolz auf sich sein.
Ich werde in Zukunft weiter nach ihren Produkten Ausschau halten und diese mit Sicherheit wieder kaufen. Selbstverständlich werde ich sie natürlich auch all meinen Freunden, Bekannten und Verwandten weiterempfehlen.

Alles Gute und ein frohes Weihnachtsfest für die gesamte Belegschaft und ihren Familien und bleiben sie gesund.

PS.:ich bezeichne mich selbst als einen sehr guten Koch und weiß daher wie schwierig es ist ein solches Produkt in dieser Menge so Perfekt zu kreieren.

Mit den allerherzlichsten Grüßen

Testesser 12/21/2020 12:16

Hallo Jens,

danke für die Nachricht un schön, dass dir das Produkt so gut geschmeckt hat. Ich gehe einfach mal davon aus, dass der hier genannte Artikel von Aldi vom gleichen Hersteller wie der von Lidl ist :)

Liebe Grüße

Pierre (BlogTestesser)

Peterhörnchen 04/19/2020 16:33

Es war natürlich der Beitrag von blogtestesser.de - Sorry...

Peterhörnchen 04/19/2020 16:29

Der Beitrag von blogtester.de zum Gourmet Sauerbraten von Aldi hat mir gut gefallen. Ich habe die einfachere und nach meiner Erfahrung bessere Zubereitung gewählt und den Braten im Wasserbad heiß gemacht. Fazit vorab. Erhitzen in der eigenen Soße, ist optimal. Es war der beste Sauerbraten, den ich jemals gegessen habe. Geschmack, wie schon von blogtestesser beschrieben, superlecker. Bei uns hat der Braten für 6 Portionen gereicht. Würzige Soße ist mit 400 ml wirklich reichlich vorhanden. Messer wurde zum portionieren nicht gebraucht. Der Braten war so butterweich, dass ich ihn mit dem Servierlöffel aufteilen konnte.

Testesser 04/19/2020 17:36

Hallo Peterhörnchen,

auch danke hier für deinen Kommentar :)

Liebe Grüße

BlogTestesser