[Lidl] Eridanous Snackbox mit Bohnenbällchen u.a.

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Eridanous Snackbox griechischer Art von frostkrone Tiefkühlkost GmbH [Deutschland]

 

Preis: 2,89€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 350 Gramm [140 Gramm Bohnenbällchen + 110 Gramm Auberginenspalten + 100 Gramm Hirtenkäsewürfel (752,5 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die tiefgefrorenen Bohnenbällchen und die Auberginenspalten auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben und 6 Minuten backen, danach die Hirtenkäsewürfel dazugeben und für weitere 6-7 Minuten backen. Vor dem Verzehr 2 Minuten ruhen lassen. Hinweis: Die Zubereitungszeiten können je nach Gerätetyp variieren. Bei an- oder aufgetauten Produkten verringern sich die Zubereitungszeiten.

-> Ich habe das gefrorene Produkt nach Anleitung zubereitet.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Griechenland Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es ist evtl. für Vegetarier (vegetarisch) geeignet. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Panierte Bohnenbällchen, Auberginenspalten in Backteig und panierter Hirtenkäse. Bohnenbällchen ausgeformt, paniert, vorfrittiert, tiefgefroren. Auberginenspalten in Backteig, vorfrittiert, tiefgefroren. Hirtenkäsewürfel aus Kuhmilch, in Salzlake gereift, paniert, vorfrittiert, tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind:

- Panierte Bohnenbällchen aus 61% weißen Kidney Bohnen, Kartoffelflocken, passierten Tomaten (aus Tomaten, Speisesalz und dem Säuerungsmittel Citronensäure), Sonnenblumenöl, Zwiebeln, Weizenmehl, Knoblauch, Speisesalz, Trinkwasser, Petersilie, Kartoffelstärke sowie Gewürzen.

- Panierte Auberginenspalten aus 62% Auberginenspalten, Trinkwasser, angereichertem Weizenmehl (aus Weizenmehl, Calciumcarbonat, Eisen, Niacin und Thiamin), Weizenmehl, Sonnenblumenöl, Weizenstärke, Speisesalz, Hefe, Dextrose, dem Backtriebmittel Diphosphate, Molkenerzeugnis, dem Stabilisator Methylcellulose sowie dem Farbstoff Capsanthin.

- Panierte Hirtenkäsewürfel aus 49% Käse in Salzlake gereift (45% Fett i. Tr.), Weizenmehl, Trinkwasser, Sonnenblumenöl, Speisesalz, Hefe, Maismehl, Hühnervolleipulver, Gewürzen, Milcheiweiß, dem Säuerungsmittel Citronensäure sowie Gewürzextrakt.

 

Geschmack: Die Hirtenkäsewürfel rochen nach der Zubereitung lediglich nach der Panade, die Bohnenbällchen leicht nach den weißen Kidney Bohnen sowie der Panade und die Auberginenspalten rochen nach dem Backteig und minimal nach den Auberginen. Die Auberginenspalten sind knusprig geworden und der Backteig war nicht zu dünn oder dick. Außerdem war der Backteig lecker. Die Auberginen waren in einer guten bis sehr guten Menge enthalten. Sie hatten leichten Biss, waren aber auch etwas matschig. Der Eigengeschmack der Auberginen kam lediglich minimal durch. Die Bohnenbällchen sind auch knusprig geworden und die Panade war nicht zu dünn oder dick. Die Panade war lecker. Die Füllung war in einer guten Menge enthalten und von der Konsistenz cremig bzw. etwas breiig. Die weißen Kidneybohnen kamen geschmacklich leicht durch, deutlich stärker der Pfeffer, der aber angenehm war. Die Hirtenkäsewürfel sind ebenfalls knusprig geworden, allerdings ist ein Würfel leicht aufgeplatzt. Die Panade war nicht zu dünn oder dick und lecker. Der Hirtenkäse war in einer ausreichenden Menge enthalten und von der Konsistenz cremig. Der Geschmack vom Hirtenkäse mit dem Salzlakengeschmack kam gut durch, der Käse war sehr lecker.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen und zeigen das Produkt nach der Zubereitung)

 

Habt ihr die griechische Snackbox auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Lidl] Eridanous Snackbox mit Bohnenbällchen u.a.
[Lidl] Eridanous Snackbox mit Bohnenbällchen u.a.
[Lidl] Eridanous Snackbox mit Bohnenbällchen u.a.
[Lidl] Eridanous Snackbox mit Bohnenbällchen u.a.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post