Henglein Frische Rösti grob gerieben - ohne Zwiebeln

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Henglein Frische Rösti grob gerieben - ohne Zwiebeln genussfertig von Henglein NRW GmbH [Deutschland]

 

Preis: im Angebot ca. 1,29€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 250 Gramm [5 Stück] (492,5 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: In einer beschichteten Pfanne für 2 Minuten je Seite ohne Öl erhitzen.

- Im Backofen: Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für 10-15 Minuten auf Backpapier erhitzen.

- Auf dem Grill: Beidseitig kross grillen, am besten unter Verwendung einer Grillschale.

-> Ich habe das Produkt in einer heißen Pfanne bei mittlerer Hitze mit etwas Öl für 7 Minuten unter Wenden gebraten.

 

Besonderheiten: Das Produkt ist für Vegetarier (vegetarisch) geeignet. Es ist ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Das Produkt ist laktosefrei und sojafrei. Aus frischen deutschen Kartoffeln. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Frische Rösti ohne Zwiebeln genussfertig.

 

Zutaten: Enthalten sind 77% Speisekartoffeln, Weizenmehl, Speisesalz, Haferflocken, Vollei, Gewürze sowie Dextrose.

 

Geschmack: Das Produkt roch vor der Zubereitung lediglich ganz leicht nach Kartoffeln. Nach der Zubereitung roch es ebenfalls leicht nach den Kartoffeln sowie dem Brataroma. Nach dem Aufschneiden roch es stärker, insgesamt mittelstark, nach den Kartoffeln. Durch die Änderung der Zubereitung sind die Rösti schön knusprig geworden. Von innen waren sie wie versprochen grob und hatten teilweise Biss, waren aber jedenfalls nicht cremig. Die Kartoffeln kamen geschmacklich mittelstark durch. Die Gewürze waren leicht herzhaft, passend und lecker. Insgesamt erinnerte mich der Geschmack an meine Kindheit, genau so habe ich die selbstgemachten Rösti von meiner Mutter in Erinnerung. Lediglich eine Kleinigkeit war mir negativ aufgefallen, in einem der Rösti war ein braunes Stück einer Kartoffel. Aber dieses schmeckte nicht unangenehm, hatte lediglich noch etwas mehr Biss und es war auch nur in einem der Rösti aufgetreten, sodass es nicht so schlimm war.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 + 5 nach der Zubereitung)

 

Habt ihr die Rösti auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Henglein Frische Rösti grob gerieben - ohne Zwiebeln
Henglein Frische Rösti grob gerieben - ohne Zwiebeln
Henglein Frische Rösti grob gerieben - ohne Zwiebeln
Henglein Frische Rösti grob gerieben - ohne Zwiebeln
Henglein Frische Rösti grob gerieben - ohne Zwiebeln
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post