[Lidl] Kuljanka Nudelauflauf mit scharfer Salami

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Kuljanka Nudelauflauf mit scharfer Salami von Condeli GmbH [Österreich]

 

Preis: 2,90€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 1000 Gramm (1450 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Backofen auf 190°C vorheizen (Umluft oder Ober-/Unterhitze), Folie entfernen, Auflauf ca. 25-30 Minuten bis zum gewünschten Bräunungsgrad fertig backen. Bitte keinen Minibackofen und nicht die Grillfunktion des Backofens verwenden.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung mit Ober-/Unterhitze für 25 Minuten gebacken.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Osteuropa Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Sellerie enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt frisch [bis max. +7°C] und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Kuljanka Pikanter Nudelauflauf mit scharfer geräucherter Salami. Nudelauflauf mit 16% Tomatensauce und scharfer geräucherter Salami, bestreut mit geriebenem Gouda.

 

Zutaten: Enthalten sind Wasser, 13% Hartweizengrieß, 11% Tomaten, 10% Paprika (gelb und rot), 9% geräucherte Salami (aus Schweinefleisch, Speck, Nitritpökelsalz [aus Speisesalz und dem Konservierungsstoff Natriumnitrit], Gewürzen, Dextrose, Gewürzextrakten, den Antioxidationsmitteln: [Extrakt aus Rosmarin und Natriumisoascorbat], Raucharoma, Glukosesirup, Zucker, Aroma und Buchenholzrauch), Champignons, 5% doppelt konzentriertes Tomatenmark, 4% Gouda, Zwiebeln, Rapsöl, Speisesalz, modifizierte Stärke, Dextrose, Gewürze, Zucker sowie das Verdickungsmittel Xanthan.

 

Geschmack: Nach der Zubereitung roch der Auflauf stark nach der Tomatensauce sowie der geräucherten Salami. Die Nudeln waren natürlich in einer sehr guten Menge enthalten. Sie hatten Biss, allerdings fand ich sie geschmacklich etwas fad, da kein Ei verwendet wurde und ich nur den hohen Anteil vom Hartweizengrieß herausschmecken konnte. Die Sauce war in einer guten Menge enthalten und von der Konsistenz cremig. Der Auflauf war entsprechend auch nicht trocken. Die Tomate kam geschmacklich mittelstark durch mit einer minimalen fruchtigen Note. Die Gewürze waren wie versprochen herzhaft mit einer leichten Schärfe. Die Paprika war in einer guten Menge enthalten und sie hatte noch Biss. Sie kam geschmacklich mittelstark durch. Die Zwiebeln waren in einer ausreichenden Menge enthalten, hatten auch noch Biss und kamen geschmacklich minimal durch. Die Salami war in einer guten Menge enthalten. Sie hatten noch Biss und kam geschmacklich leicht bis mittelstark durch mit dem Schweinefleischgeschmack und dem Rauch. Eine Schärfe hatte sie aber nicht, außerdem hätten die Scheiben etwas dicker sein können. Die Pilze waren in einer ausreichenden Menge enthalten. Sie waren teilweise sehr groß, nicht so wie die typischen Dosenpilze. Geschmacklich kamen sie mittelstark durch und waren auch lecker. Der Käse war natürlich in einer zu geringen Menge enthalten und kam geschmacklich fast gar nicht durch, lediglich an 1-2 kleineren Stellen. Trotz der Kritikpunkte hatte mir der Auflauf gut und auch stimmig geschmeckt.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 + 5 nach der Zubereitung. Bild 5 zeigt ca. die Hälfte des Inhalts)

 

Habt ihr den Auflauf auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

[Lidl] Kuljanka Nudelauflauf mit scharfer Salami
[Lidl] Kuljanka Nudelauflauf mit scharfer Salami
[Lidl] Kuljanka Nudelauflauf mit scharfer Salami
[Lidl] Kuljanka Nudelauflauf mit scharfer Salami
[Lidl] Kuljanka Nudelauflauf mit scharfer Salami

Veröffentlicht in Fertiggerichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Stefan 10/01/2020 13:50

Bei mir wurde auf den Käse völlig vergessen. Riesengroßese Manko ist die Tomatensoße. Diese ist bei mir in so großer Menge vorhanden gewesen, dass ich es mit einem Suppengericht verwechseln würde, wenn es die Verpackung nicht gäbe. Totaler Reinfall, die Tomatensoße hat das ganze Gericht verdorben, denn diese sollte für einen Auflauf - wenn überhaupt - nur in minimalster Menge vorhanden sein. Natürlich hat dann das Gericht nur noch nach der blöden Tomatensoße geschmeckt.

Testesser 10/01/2020 15:08

Hallo Stefan,

danke für deinen Kommentar und schade, dass du so schlechte Erfahrungen mit dem Gericht gemacht hast.

Liebe Grüße

Pierre (BlogTestesser)