[Aldi] Lyttos Bratwurst mit Kartoffeln und Feta

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi] Lyttos Bratwurst mit Kartoffeln und Feta von Gustoland GmbH (Westfleisch) [Deutschland]

 

Preis: 2,80€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 400 Gramm [4 Stück á 100 Gramm] (992 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne oder auf dem Grill: Die Bratwurst in einer vorgeheizten Pfanne mit Fett für ca. 10 Minuten von jeder Seite bei mittlerer Hitze langsam bis zu der gewünschten Bräunung braten oder auf dem Grill garen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet, jedoch für 12 Minuten gebraten.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Griechenland / Greece Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Senf und Sellerie enthalten sein. Hergestellt in Deutschland mit Fleisch aus der EU. Aldi Nord + Aldi Süd. Außerdem ist dieses Produkt frisch [bis max. +7°C] und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Feine Bratwurst mit Kartoffel- und Fetafüllung - Ideal geeignet zum Grillen oder Braten in der Pfanne.

 

Zutaten: Enthalten sind 64% Schweinefleisch, 20% Kartoffeln, Trinkwasser, 10% Fetakäse g.U. (aus pasteurisierter Schafsmilch, pasteurisierter Ziegenmilch, jodiertem Speisesalz [aus Speisesalz und Kaliumjodat], Käsereikulturen und mikrobiellem Lab), jodiertes Speisesalz (aus Speisesalz und Kaliumjodat), Dextrose, Gewürze, die Säureregulatoren: (Natriumacetate und Natriumlactat), der Stabilisator Diphosphate, Kräuter, Gewürzextrakte, Zitronenextrakt, Zitronenfruchtpulver sowie Schweinedarm.

 

Geschmack: Die Bratwürste rochen vor der Zubereitung mittelstark nach dem Schweinefleisch sowie den Kräutern. Nach der Zubereitung roch es mittelstark nach dem Schweinefleisch, dem Brataroma sowie den Gewürzen. Von außen sind die Bratwürste nicht knusprig geworden. Sie hatten aber auch so noch Biss. Der Darm war teilweise leicht störend aufgefallen. Dieses aber nur ganz leicht an den Enden, und auch nicht an allen Enden. Wie versprochen war das Schweinefleisch fein. Das Fleisch war sehr zart und saftig. Der Geschmack vom Schweinefleisch kam mittelstark durch. Die Gewürze waren leicht herzhaft und lecker. Die Kartoffeln waren in einer sehr guten Menge enthalten. Die Stücke hatten noch Biss, wobei mir sie etwas wie rohe Kartoffeln vorkamen. Dieses fand meine Frau störend, ich jedoch nicht. Die Kartoffeln kamen mittelstark durch. Der Feta war in 2 der Bratwürsten in einer etwas zu geringen Menge enthalten, in 2 Stück in einer ausreichenden Menge. Der Feta war flüssig und kam geschmacklich mittelstark bis gut mit der Schafs- und Ziegenmilch durch. Knorpel oder ähnliches waren nicht enthalten.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 + 5 nach der Zubereitung)

 

Habt ihr die Bratwürste auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Aldi] Lyttos Bratwurst mit Kartoffeln und Feta
[Aldi] Lyttos Bratwurst mit Kartoffeln und Feta
[Aldi] Lyttos Bratwurst mit Kartoffeln und Feta
[Aldi] Lyttos Bratwurst mit Kartoffeln und Feta
[Aldi] Lyttos Bratwurst mit Kartoffeln und Feta

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

frager 09/01/2020 15:29

hat sie ihre frau verlassen? sie testen nur noch mengen für eine person?

Testesser 09/01/2020 15:40

Hallo frager,

im Beitrag ist ja geschrieben: "Dieses fand meine Frau störend, ich jedoch nicht. Die Kartoffeln kamen mittelstark durch."

Gerade durch Corona kann es ja leicht passieren, dass das Gewicht explodiert, daher esse ich zur Zeit etwas weniger, auch da ja Naschen sehr viele Kalorien hat und ich auch recht viel Naschen teste :)

Ab ca. 1.000kcal nehme ich zu, wobei kcal zählen werde ich nie. Mein Ziel ist es zumindest immer zwei Produkte vorzustellen, was ja auch ganz gut klappt. Hinzu kommt, dass ich in letzter Zeit sehr viel gesündigt habe mit Restaurantbesuchen, All you can eat Buffets, Essensbestellungen und mal einem Döner-Laden Besuch und sogar ab und an mal "frisch koche" :)

Liebe Grüße

Pierre (BlogTestesser)