[Penny] Food for Future Pizza Italian Style

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Penny] Food for Future Pizza Italian Style von Italpizza S.p.A. [Italien]

Preis: 2,69€

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 400 Gramm (794 kcal)

Zubereitungsempfehlung: Bitte ausnahmsweise das Foto beachten.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung mit Umluft für 8 Minuten gebacken (jedoch mit Backpapier).

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der veganen (Veganer) Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Das Produkt ist für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet. Proteinquelle. Es können Spuren von Milch und Soja enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Food for Future rein pflanzlich Pizza Italian Style #FoodforFuture - Knusprig & frisch ohne Tier auf dem Tisch. Vegane Pizza mit Tomaten, pflanzlicher Proteinzubereitung auf Erbsenbasis und Rucola, tiefgefroren.

Zutaten: Für die Zutatenliste bitte ausnahmsweise das Foto beachten.

Geschmack: Die Pizza roch nach der Zubereitung leicht nach dem Teig sowie mittelstark nach dem Fleischersatz und den Tomaten. Der Rand der Pizza ist knusprig geworden und der Boden war weich, aber nicht zu weich. Der Boden war außerdem recht dick, was ich aber nicht schlimm fand. Geschmacklich war der Teig lecker. Allerdings war bei beiden Pizzen (bei der Pizza von meiner Frau und meiner) der Boden in der Mitte noch sehr kalt, zwar nicht gefroren, aber er fühlte sich von der Kälte fast so an. Im Gegensatz zu der Pizza gestern, wo die Zubereitungsempfehlung passte, sollte man hier die Pizza mindestens für 9-10 Minuten in den Ofen bei Umluft schieben. Die Tomatensauce war in einer guten Menge enthalten, sodass die Pizza nicht trocken war. Die Tomate kam geschmacklich sehr gut mit ihrem fruchtigen Eigengeschmack durch. Der Fleischersatz war in einer guten Menge enthalten. Von der Konsistenz kam er hier komischerweise etwas an Rinderfiletstreifen von der Konsistenz ran, aber halt auch nur leicht. Geschmacklich schmeckte der Fleischersatz nicht nach Fleisch, sondern lediglich stark, aber nicht unlecker, nach den Gewürzen. Die pflanzliche Zubereitung war der vegane Käse. Dieser war auch in einer etwas zu geringen Menge enthalten. Er ist natürlich nicht geschmolzen, wodurch beim Schneiden die Zutaten immer von der Pizza fielen. Geschmacklich fand ich ihn aber sehr lecker, er schmeckte etwas wie ein sehr cremiger Mozzarella. Der Rucola war in einer ausreichenden Menge enthalten. Viel Biss hatte er natürlich nicht mehr, er kam geschmacklich aber leicht durch. Die halbgetrockneten Tomaten waren in einer sehr guten Menge enthalten. Sie hatten noch Biss und waren saftig. Ihr Eigengeschmack von der Halbtrocknung kam sehr gut durch.

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 + 5 nach der Zubereitung)

Habt ihr die vegane Pizza auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Penny] Food for Future Pizza Italian Style
[Penny] Food for Future Pizza Italian Style
[Penny] Food for Future Pizza Italian Style
[Penny] Food for Future Pizza Italian Style
[Penny] Food for Future Pizza Italian Style

Veröffentlicht in Pizza & Co, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post