Aldi Cucina Spaghetti Bolognese Rindfleisch Tomatensauce

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Aldi Cucina Spaghetti Bolognese Rindfleisch Tomatensauce von HFC GmbH (Hilcona) [Deutschland]

Preis: 1,93€

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 350 Gramm (513 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

- In der Mikrowelle: Deckelfolie leicht öffnen und das Gericht bei 600 Watt für 4 Minuten erhitzen oder Deckelfolie entfernen und mit Hilfe eines Tellers gemäß Abbildung komplett verschließen und erhitzen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet, jedoch für 3 Minuten zubereitet.

Besonderheiten: Aldi Nord + Aldi Süd. Es können Spuren von Soja und Senf enthalten sein. Hergestellt in Liechtenstein. Hartweizengrieß, Tomaten, Rindfleischerzeugnis, Tomatensaft und Tomatensaftkonzentrat stammen nicht aus Liechtenstein. Außerdem ist dieses Produkt frisch [bis max. +7°C] und somit in der Kühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Teigwaren an Rindfleischerzeugnis-Tomatensauce, pasteurisiert.

Zutaten: Enthalten sind 50% gekochte Teigwaren (aus Wasser, Hartweizengrieß, Eiern, Rapsöl und Speisesalz), Wasser, 10% Rindfleischerzeugnis (aus 95% Rindfleisch, Kartoffelstärke und Speisesalz), 8,5% Tomaten, 3,5% Tomatensaft, Rapsöl, 2,5% Tomatenmarkkonzentrat, Karotten, Sellerie, Maniokstärke, Speisesalz, Zucker, 0,5% Zwiebeln, Gewürze sowie das Verdickungsmittel Xanthan.

Geschmack: Das Gericht roch nach der Zubereitung mittelstark nach der Rindfleischsauce. Die Nudeln waren in einer guten Menge enthalten. Sie hatten Biss und schmeckten lecker und nicht zu fad, da das Ei leicht durchkam. Allerdings waren wenige Nudeln an den Enden knusprig gewesen. Ich glaube nicht, dass es an der verkürzten Zubereitungszeit lag, sondern sie vom Hersteller nicht richtig gekocht wurden (oder es trotz der verkürzten Zubereitungszeit geschah, dass sie knusprig wurden). Die Sauce war in einer etwas zu geringen Menge enthalten, da nur eine "dünne" Schicht oben auf dem Bild zu sehen ist. Bei einem Bolognese-Gericht dürfen die Nudeln ruhig in der Sauce schwimmen. Zu flüssig war die Bolognese nicht. Nach Tomate schmeckte es nicht, minimal nach den Karotten und Zwiebeln, welche noch Biss hatten. Die Gewürze kamen leicht durch und das Rindfleisch gut, welches zart war. Somit schmeckte es im Endeffekt doch nach einer leckeren Bolognese-Sauce. Knorpel oder ähnliches waren nicht enthalten.

Fazit: 2 von 3 Punkten

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen und zeigt es nach der Zubereitung)

Habt ihr das Fertiggericht auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Aldi Cucina Spaghetti Bolognese Rindfleisch Tomatensauce
Aldi Cucina Spaghetti Bolognese Rindfleisch Tomatensauce
Aldi Cucina Spaghetti Bolognese Rindfleisch Tomatensauce

Veröffentlicht in Fertiggerichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post