Penny Best Moments Pesto Alla Piemontese mit Haselnüssen

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Penny Best Moments Pesto Alla Piemontese mit Haselnüssen von SACLA Deutschland GmbH [Deutschland]

Preis: 1,49€

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 190 Gramm / 185ml (706,8 kcal)

Zubereitungsempfehlung: keine

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur zu besonderen Anlässen (z.B. Weihnachten / Ostern usw.) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Prodotto ottenuto esclusivamente da "Nocciola Piemonte IGP". Produkt ausschließlich aus "Piemont-Haselnuss" hergestellt.

Genaue Bezeichnung: Würzsauce mit roter Paprika und Haselnüssen.

Zutaten: Enthalten sind 44,3% Tomatenpüree, Sonnenblumenöl, 8% rote Paprika, 5,1% Piemont-Haselnuss "Nocciola Piemonte IGP", 4,2% Basilikum, Mandeln, Zitronensaftkonzentrat, Salz, Sardellenpaste (aus Sardellen und Salz), natürliches Aroma, Chilipulver sowie Knoblauch.

Geschmack: Das Pesto roch leicht nach den Tomaten sowie den Haselnüssen. Die Konsistenz war cremig und nicht zu dünn oder dick. Die fruchtigen Tomaten kamen mittelstark durch, etwas leichter die Paprika. Das Basilikum kam ebenfalls leicht durch. Die Haselnuss-Stücke hatten Biss und kamen mittelstark bis gut durch. Sie waren in einer guten Menge enthalten. Die Sardellenpaste konnte ich nicht direkt herausschmecken, wenn überhaupt kam sie minimal durch. Der Zitronensaft sorgte für eine sehr leichte und angenehme Säure. Der Knoblauch kam geschmacklich leicht durch, ebenso das Chilipulver, welches nur eine minimale Schärfe hatte, hauptsächlich eine Würze.

Fazit: 3 von 3 Punkten

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen)

Habt ihr das Pesto auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Penny Best Moments Pesto Alla Piemontese mit Haselnüssen
Penny Best Moments Pesto Alla Piemontese mit Haselnüssen
Penny Best Moments Pesto Alla Piemontese mit Haselnüssen

Veröffentlicht in Sauce & Co

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post