Aldi Pottkieker Feuertopf pikanter Tomateneintopf

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Aldi Pottkieker Feuertopf pikanter Tomateneintopf original vom Metzger von deli carte GmbH & Co. KG [Deutschland]

Preis: 2,39€

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 900 Gramm (1035 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

- Im Kochtopf: Packung senkrecht über den Topf halten. Hinter dem unteren Clip anschneiden. Inhalt in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze bei gelegentlichem Umrühren erwärmen.

- In der Mikrowelle: Eintopf in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben und abdecken. Bei 1000 Watt 7-8 Minuten erhitzen. Vor dem Servieren noch einmal umrühren. Verpackung nicht in der Mikrowelle erhitzen!

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Mikrowelle zubereitet, jedoch bei 600 Watt für 4 Minuten.

Besonderheiten: NEU: Aldi hat das Produkt neu in das Sortiment aufgenommen! Es können Spuren von Gluten, Krebstieren, Eiern, Fisch, Soja, Milch, Schalenfrüchten, Sellerie, Sesam und Sulfiten enthalten sein. Aldi Nord + Aldi Süd. Außerdem ist dieses Produkt frisch [bis max. +7°C] und somit in der Kühlung zu finden.

Zutaten: Enthalten sind Trinkwasser, Schweinefleisch, Geflügelfleisch (aus Pute und Huhn), Kartoffeln, 5% Tomatenmark, Zwiebeln, Kidneybohnen, Paprika, Zucker, Porree, Kartoffelstärke, jodiertes Speisesalz, Gewürze (enthält Senf), Geflügelfett mit Haut (aus Pute und Huhn), Speck, Kräuter, Gewürzextrakte, natürliches Aroma, Dextrose, getrockneter Glukosesirup, der Säureregulator Natriumcarbonat, Glukosesirup, die Stabilisatoren: (Diphosphat, Triphosphate und Natriumcarbonat), die Antioxidationsmittel: (Natriumascorbat und Ascorbinsäure), der Konservierungsstoff Natriumnitrit sowie Buchenholzrauch.

Geschmack: Nach der Erwärmung roch es stark nach den Kartoffeln und sehr leicht nach den Kidneybohnen, nach der Tomate aber nicht. Die Suppe war von der Konsistenz leicht geschmeidig. Sie schmeckte leicht nach der Tomate und mittelstark nach der Säure, die aber noch angenehm war. Die Gewürze waren herzhaft und eine sehr leichte Schärfe war enthalten. Die Kartoffeln waren ebenso wie die Kidneybohnen in einer zu geringen Menge enthalten. Beides hatte aber noch Biss und die Kartoffeln kamen leicht bis mittelstark durch und die Kidneybohnen mittelstark bis gut. Das Fleisch zusammen mit der Wurst war in einer sehr guten Menge enthalten. Der Speck hatte Biss und kam leicht durch. Die Jagdwurst kam leicht bis mittelstark durch und die Wurst mit dem Geflügelfleisch kam geschmacklich gut durch.

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen und zeigt ca. die Hälfte des Inhalts nach der Zubereitung)

Habt ihr den Feuertopf auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

Aldi Pottkieker Feuertopf pikanter Tomateneintopf
Aldi Pottkieker Feuertopf pikanter Tomateneintopf
Aldi Pottkieker Feuertopf pikanter Tomateneintopf
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post