Aldi BBQ Street-Foodsauce Soja-Sesam mit Ingwer

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Aldi BBQ Street-Foodsauce Soja-Sesam-Sauce mit Ingwer ideal zu Hähnchenspießen von Hamker Vertriebsgesellschaft mbH (Homann) [Deutschland]

Preis: 0,99€

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 250ml (357,5 kcal)

Zubereitungsempfehlung: Vor Gebrauch schütteln.

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Grill-Saison zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Das Produkt ist evtl. für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet. Aldi Nord + Aldi Süd.

Genaue Bezeichnung: Streetfoodsauce.

Zutaten: Enthalten sind Wasser, Zucker, 11% Sojasauce (aus Wasser, Sojabohnen, Weizen und Speisesalz), Branntweinessig, modifizierte Stärke, 2% Sesam, 1% Ingwer, das färbende Lebensmittel Karamellzuckersirup, Speisesalz, Knoblauch, Zwiebeln sowie das Verdickungsmittel Xanthan.

Geschmack: Die Sauce roch leicht bis mittelstark nach der Sojasauce, dem Ingwer und dem Sesam. Die Konsistenz der Sauce war leicht cremig und nicht zu dünn oder dick. Zunächst schmeckte die Sauce recht stark nach dem Wasser. Die Sojasauce konnte erst nach kurzer Zeit im Mund ihr Aroma entfalten, sodass sie im Endeffekt doch gut durchkam. Die Säure vom Branntweinessig war angenehm. Die Süße vom Zucker war recht stark, mir zu stark. Die Sesamkörner hatten noch Biss und kamen geschmacklich leicht durch. Der Ingwer kam geschmacklich leicht bis mittelstark durch. Von den Zwiebeln konnte ich nichts feststellen oder herausschmecken.

Fazit: 1 von 3 Punkten

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen)

Habt ihr die Sauce auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Aldi BBQ Street-Foodsauce Soja-Sesam mit Ingwer
Aldi BBQ Street-Foodsauce Soja-Sesam mit Ingwer
Aldi BBQ Street-Foodsauce Soja-Sesam mit Ingwer
Aldi BBQ Street-Foodsauce Soja-Sesam mit Ingwer

Veröffentlicht in Sauce & Co, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post