Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi gefüllt Carbonara

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi gefüllt Carbonara von Pastificio RANA S.p.A. [Italien]

Preis: im Angebot ca. 1,99€

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 280 Gramm (666,4 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Etwas Butter oder extra natives Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Pfannen-Gnocchi in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten. Gelegentlich umrühren für eine gleichmäßige Kruste.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet, jedoch Bratfett statt Butter oder Olivenöl genommen.

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt! Ohne Palmöl. Ohne Konservierungsstoffe. Es können Spuren von Schalenfrüchten, Fisch, Krebstieren und Weichtieren enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt frisch [bis max. +7°C] und somit in der Kühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Kartoffelgnocchi gefüllt mit Speck, Ei und Pecorino Romano g.U. Käse.

Zutaten: Enthalten sind 70% Gnocchiteig (aus 61% Kartoffelpüree [aus Wasser und Kartoffelflocken], Hartweizengrieß, Kochsalz, Sonnenblumenöl und Kurkuma) sowie 30% Füllung (aus Ricotta [aus Molke, Milch, Sahne und Kochsalz], Sahne [enthält Milch], 14% geräuchertem Speck [aus Schweinefleisch, Kochsalz und natürlichen Aromen], Molkenpulver, Pflanzenfasern, Paniermehl [aus Weichweizenmehl, Wasser, Kochsalz und Hefe], 6% Pecorino Romano g.U. Käse*, 6% Eiern, Wasser, Stärke, natürlichen Aromen [enthalten Milch], Kochsalz und 0,1% schwarzem Pfeffer). * = geschützte Ursprungsbezeichnung.

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung minimal nach den Kartoffeln sowie leicht nach einer Carbonara-Sauce. Nach dem Aufschneiden roch es mittelstark nach dem Speck. Die Gnocchi sind von außen knusprig geworden. Der Geschmack von den Kartoffeln kam lediglich sehr leicht durch. Die Füllung war in einer ausreichenden Menge enthalten und von der Konsistenz cremig, aber eher etwas wie ein gestocktes Ei. Das Ei kam geschmacklich sehr gut durch und es schmeckte dadurch auch nach einer Carbonara-Füllung. Der Pecorino Käse kam lediglich sehr leicht durch, ebenso der Speck. Der Speck hatte noch leichten Biss. Die Sahne kam geschmacklich leicht durch, ebenso der Ricotta. Das Produkt war schon lecker, aber etwas geschmacksintensiveren Speck und Pecorino hätte ich mir gewünscht.

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 4 vor der Zubereitung / Bild 5 + 6 nach der Zubereitung)

Habt ihr die Pfannen-Gnocchi auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi gefüllt Carbonara
Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi gefüllt Carbonara
Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi gefüllt Carbonara
Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi gefüllt Carbonara
Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi gefüllt Carbonara
Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi gefüllt Carbonara
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Leobener 05/07/2021 03:51

ich habe keine Pfanne gebraucht um unbedingt noch Kruste auf den Bällchen haben zu müssen.
Und damit Bratgestank in der Bude.
Heisshunger, Mikrowelle reichte aus.
Peppiger Inhalt der Niokki ;-)
Was besonderes selbst hier,

Bitte mal Pretzel Snacks testen.
Von Snyders oder LIDL.
Danke.

Testesser 05/07/2021 10:59

Hallo Leobener,

danke für deinen Kommenzar und schön, dass sie dir geschmeckt haben :)

Die von Snyder's habe ich bereits getestet:
https://www.blogtestesser.de/search/snyder%27s/

Liebe Grüße

Pierre (BlogTestesser)