Dr. Oetker La Mia Grande Speciale

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Dr. Oetker La Mia Grande Speciale schmeckt dreifach lecker von Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG [Deutschland]

Preis: im Angebot ca. 2,89€

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 410 Gramm (940 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze auf 250°C oder Heißluft auf 230°C. Während der Aufheizphase des Backofens die Pizza bei Zimmertemperatur ohne Folie antauen lassen. Pizza auf dem Rost im unteren Drittel des Backofens 6-8 Minuten backen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung mit Heißluft für 7 Minuten zubereitet.

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt! Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Steinofenpizza mit Mozzarella, Champignons, Schinken und Salami, tiefgefroren.

Zutaten: Enthalten sind Weizenmehl, 19% passierte Tomaten, 19% schnittfester Mozzarella Käse, 6,4% Champignons, Wasser, 5,3% gekochter Hinterschinken (aus Schweinefleisch, Wasser, Salz, Dextrose, den Stabilisatoren: [Diphosphate, Triphosphate und Natriumnitrit], dem Antioxidationsmittel Natriumascorbat, Gewürzextrakt und Raucharoma), 4,7% Salami (aus Schweinefleisch, Speck, Salz, Gewürzen, Dextrose, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Gewürzextrakten, dem Stabilisator Natriumnitrit, dem Antioxidationsmittel Extrakt aus Rosmarin und Rauch), 3,2% Tomatenkonzentrat, Olivenöl nativ extra, Hefe, Salz, Weizenmalzmehl, Kräuter, Zucker sowie Pfeffer.

Geschmack: Die Pizza roch nach der Zubereitung leicht nach dem Teig, mittelstark bis gut nach der Salami sowie gut nach frischen Pilzen. Der Rand der Pizza ist knusprig geworden, ebenso wie der Boden. Von innen war der Rand etwas weicher, aber nicht zu weich. Geschmacklich war der Teig in Ordnung. Ich hatte den Teig noch etwas geiler in Erinnerung, aber hochwertiger als von den Standard-Pizzen schmeckte er schon. Die Tomatensauce war in einer guten Menge enthalten, sodass die Pizza nicht trocken war. Die Tomate kam geschmacklich gut durch, auch eine leichte fruchtige Note. Der Käse war ebenfalls in einer guten Menge enthalten. Er war vom Geschmack cremig und kam mittelstark durch. Die Pilze kamen mir wie Dosenpilze vor, sowohl vom Geschmack als auch von der Konsistenz. Dennoch fand ich sie in Ordnung. Geschmacklich kamen sie gut durch und waren in einer ausreichenden Menge enthalten. Sie hätten zwar etwas besser auf der Pizza verteilt werden können, aber es stecken ja noch immer Maschinen dahinter. Die Salami war auch in einer ausreichenden Menge enthalten. Sie hatte Biss, war nicht trocken und der Geschmack vom Schweinefleisch kam mittelstark durch, gut die Gewürze und der Rauch. Sie schmeckte auch hochwertig und lecker nach einer Salami. Der Schinken war ebenfalls in einer ausreichenden Menge enthalten. Er hatte Biss, war dennoch zart und nicht trocken. Der Geschmack vom Schweinefleisch kam leicht bis mittelstark durch und sehr leicht der Rauch. Sie war geschmacklich in Ordnung. Und wie sollte es auch anders sein, wenn man eine La Mia Grande kauft, muss man schon auf eine herzhafte Würzung stehen. Auch diese Sorte hatte es in sich. Aber dennoch war es passend und nicht zu penetrant. Der Pfeffer kam geschmacklich mittelstark durch und sorgte für eine minimale Schärfe.

Fazit: 3 von 3 Punkten

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 + 5 nach der Zubereitung)

Habt ihr die Pizza auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Dr. Oetker La Mia Grande Speciale
Dr. Oetker La Mia Grande Speciale
Dr. Oetker La Mia Grande Speciale
Dr. Oetker La Mia Grande Speciale
Dr. Oetker La Mia Grande Speciale

Veröffentlicht in Pizza & Co, Neuheiten Markenprodukte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post