Käpt’n iglo Filegro Kürbiskern mit dünner Knusper-Kruste

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Käpt’n iglo Filegro Kürbiskern mit dünner Knusper-Kruste von iglo GmbH [Deutschland]

Preis: im Angebot ca. 2,19€

Woher / Wo kann man es kaufen?: Edeka

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 220 Gramm [2 Stück] (446 kcal zubereitet nach Anleitung im Backofen)

Zubereitungsempfehlung:

  • Im Backofen: Backofen inklusive Backblech auf der mittleren Schiene vorheizen: Backofen mit Ober-/Unterhitze 220°C oder Umluft 200°C. Backpapier auf das Backblech legen. Filegros unaufgetaut auf das Backblech geben und ca. 20 Minuten backen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung mit Ober-/Unterhitze zubereitet.

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt! Ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern und Farbstoffen. 100% Filet nachhaltig gefangen. Trotz sorgfältiger Produktionsverfahren und Qualitätssicherung können in seltenen Fällen Gräten im Produkt enthalten sein. Nutri-Score B. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Alaska Seelachs-Portionsfilet, aus Blöcken geschnitten, aus Fischstücken zusammengefügt, in Filetform gefertigt, praktisch grätenfrei, mit Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen, Buchweizen und Paniermehl paniert und vorgebraten, tiefgefroren.

Zutaten: Enthalten sind 62% Alaska Seelachs-Filet, 7,6% Kürbiskerne, Wasser, Weizenmehl, 3,8% Sonnenblumenkerne, 3,8% Buchweizen, Paniermehl (aus Weizenmehl, Hefe und Salz), Rapsöl, Zwieback (aus Weizenmehl, Wasser, Salz und dem Backtriebmittel Ammoniumcarbonat), Salz, Senfpulver, schwarzer Pfeffer, Kurkuma sowie Zitronenöl.

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung gut nach den Kernen und den Gewürzen. Nach dem Aufschneiden roch es mittelstark nach frischem Seelachs. Die Panade ist nur leicht knusprig geworden (was wohl an der anderen Zubereitung mit Ober-/Unterhitze statt mit Umluft wie bei den anderen Sorten lag) und war nicht zu dünn oder dick. Geschmacklich kamen die Sonnenblumenkerne mittelstark durch, ebenso wie die Kürbiskerne und der Buchweizen. Alles hatte noch Biss. Die Kerne hatten auch leichte Bitterstoffe, was mir aber gut gefallen hatte. Die Gewürze waren mir hier etwas zu herzhaft, eine Schärfe durch das Senfmehl gab es aber nicht. Der Fisch war zart und saftig. Der Seelachs-Geschmack kam mittelstark durch. Allerdings war der Fisch auch teilweise leicht gummiartig. Meine Katze mochte ihn dennoch sehr gerne. Gräten oder ähnliches waren nicht enthalten.

Fazit: 2 von 3 Punkten

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen und zeigen das Produkt nach der Zubereitung)

Habt ihr die panierten Fischfilets auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Käpt’n iglo Filegro Kürbiskern mit dünner Knusper-Kruste
Käpt’n iglo Filegro Kürbiskern mit dünner Knusper-Kruste
Käpt’n iglo Filegro Kürbiskern mit dünner Knusper-Kruste
Käpt’n iglo Filegro Kürbiskern mit dünner Knusper-Kruste
Käpt’n iglo Filegro Kürbiskern mit dünner Knusper-Kruste

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post