Lidl Deluxe Pinsa Salmone

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Lidl Deluxe Pinsa Salmone lange gereifter Teig von Freiberger Lebensmittel GmbH (z.B. Alberto) [Deutschland]

Preis: 2,99€

Woher / Wo kann man es kaufen?: Lidl als Aktion

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 400 Gramm (851 kcal)

Zubereitungsempfehlung: Bitte das Foto beachten.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung mit Umluft für 11 Minuten gebacken.

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur zu besonderen Anlässen (z.B. Weihnachten / Ostern usw.) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Sellerie, Weichtieren und Krebstieren enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Vorgebackener Teigboden mit Räucherlachs, gegrillter Zucchini, marinierten halbgetrockneten Cherrytomaten, Hartkäse und Pecorino Hartkäse aus Schafsmilch, tiefgefroren.

Zutaten: Bitte das Foto beachten.

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung sehr leicht nach dem Teig, leicht bis mittelstark nach der gegrillten Zucchini sowie mittelstark nach dem Räucherlachs. Der Rand ist von außen knusprig geworden und von innen war er weich und fluffig. Der Boden war recht dick und ist auch weich und fluffig gewesen. Geschmacklich war der Teig in Ordnung. Die Tomate mit den marinierten Cherrytomaten war zusammen in einer sehr guten Menge enthalten. Die Cherrytomaten hatten überraschenderweise noch ordentlich Biss, aber ohne zu hart zu sein. Die Cherrytomaten schmeckten stark säuerlich, was aber noch angenehm war. Entsprechend kam die Marinade gut durch, ebenso wie der Geschmack der Halbtrocknung. Die Zucchini auf meiner Pinsa war in einer zu geringen Menge enthalten, bei meiner Frau auf ihrer war sie in einer ausreichenden Menge enthalten. Sie hatte Biss und das Grillaroma kam geschmacklich mittelstark durch. Der Eigengeschmack der Zucchini jedoch gar nicht, da sie eher wässrig schmeckte. Der Käse, im Gegensatz zu einer klassischen Pizza, war hier eher als Topping zu verstehen und nicht zum Überbacken. Entsprechend war er in einer ausreichenden Menge enthalten. Geschmacklich kam jedoch nur der normale Hartkäse leicht bis mittelstark durch, der Pecorino jedoch nur minimal. Die Kapern sind mir nicht durch Biss aufgefallen und sehen konnte ich sie auch nicht. Geschmacklich kamen sie aber mittelstark durch. Der Lachs war in einer ausreichenden Menge enthalten. Er hatte Biss, war aber nicht zäh. Der Lachs selbst kam geschmacklich leicht bis mittelstark durch und gut das Raucharoma. Selbst auf den Stellen der Pinsa, wo kein Lachs enthalten war, schmeckte es nach dem Lachs. Die Gewürze waren herzhaft, aber nicht zu penetrant. Trocken war die Pinsa nicht.

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 + 5 nach der Zubereitung)

Habt ihr die Pinsa auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Lidl Deluxe Pinsa Salmone
Lidl Deluxe Pinsa Salmone
Lidl Deluxe Pinsa Salmone
Lidl Deluxe Pinsa Salmone
Lidl Deluxe Pinsa Salmone

Veröffentlicht in Pizza & Co

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post