Aldi La Finesse Paella Pfannengerichte

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Aldi La Finesse Paella Pfannengerichte von Menü-Variant GmbH (Apetito Gruppe, z.B. Costa) [Deutschland]

Preis: 2,39€

Woher / Wo kann man es kaufen?: Aldi Nord

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 750 Gramm (892 kcal unzubereitet)

Zubereitungsempfehlung: Bitte das Foto beachten.

-> Ich habe das Produkt mit dem vollständigen Inhalt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet.

Besonderheiten: Aldi Nord + Aldi Süd. Enthält Alkohol. Es können Spuren von Gluten, Hühnerei und Milcherzeugnissen enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Reisgericht nach spanischer Art mit zarter Hähnchenbrust, flüssig gewürzt, Alaska-Seelachs, Meeresfrüchten und Gemüse, verfeinert mit Safran, tiefgefroren.

Zutaten: Bitte das Foto beachten.

Geschmack: Das Gericht roch nach der Zubereitung leicht nach dem Reis, dem Gemüse im Allgemeinen, dem Fisch und den Miesmuscheln sowie dem Fischfond und Krabbenfond. Nach einer richtigen Paella roch es natürlich nicht. Der Reis hatte leichten bis mittelstarken Biss und kam geschmacklich leicht durch. Das Gemüse war insgesamt in einer guten Menge enthalten und hatte noch durchgängig Biss. Die Erbsen kamen mittelstark durch, ebenso wie die Zuckerschoten. Die Zwiebeln kamen leicht durch und mittelstark die Paprika. Die Meeresfrüchte, der Fisch und das Fleisch waren jeweils in einer passenden Menge enthalten. Das Fleisch war sehr zart und saftig. Allerdings hatte es sehr leichten Crunch, beim Kauen störte es aber nicht. Das Hähnchenfleisch kam leicht durch. Der Fisch hatte leichten Biss und war saftig. Er kam geschmacklich mittelstark durch. Die Garnelen hatten Biss und kamen leider nur minimal durch. Sie waren auch sehr klein, eher fast wie Krabben. Die Miesmuscheln waren sehr leicht zäh, aber saftig. Sie kamen gut mit dem Meeresaroma durch. Die Gewürze waren leicht herzhaft, was am Knoblauch lag. Den Krustentierfond konnte ich leicht bis mittelstark herausschmecken und minimal den Weißwein und Weinbrand. Den Fischfond konnte ich leicht herausschmecken. Das Tomatenmark kam minimal durch. Trocken war das Gericht nicht. Wer denkt, mit dem Gericht nach Spanien zu entfliehen können, wird enttäuscht sein, aber das Gericht ist in Ordnung, auch wenn es nicht so viel mit einer richtigen Paella zu tun hat.

Fazit: 2 von 3 Punkten

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen)

Habt ihr die Paella auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Aldi La Finesse Paella Pfannengerichte
Aldi La Finesse Paella Pfannengerichte
Aldi La Finesse Paella Pfannengerichte
Aldi La Finesse Paella Pfannengerichte
Aldi La Finesse Paella Pfannengerichte
Aldi La Finesse Paella Pfannengerichte

Veröffentlicht in Fertiggerichte, Tüten-Gerichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post