FRoSTA Veggie Hühner Frikassee

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: FRoSTA Veggie Hühner Frikassee auf Basis von Erbsenprotein vegan von FRoSTA Tiefkühlkost GmbH [Deutschland]

Preis: im Angebot ca. 2,49€

Woher / Wo kann man es kaufen?: Rewe

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 450 Gramm (445,5 kcal)

Zubereitungsempfehlung: Bitte das Foto beachten.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet.

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt! Es ist für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet. 100% frei von zugesetzten Geschmacksverstärkern, Farbstoffen & Aromen. Es können Spuren von Gerste, Roggen, Krustentieren, Eiern, Fisch, Soja, Milch, Sellerie, Senf und Weichentieren enthalten sein. Hergestellt in Bremerhaven (Deutschland). Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Veganes Reisgericht mit Karotten, Erbsen und einer Zubereitung aus Erbsenprotein (10%). Tiefgefroren.

Zutaten: Enthalten sind 34% gegarter Reis (aus Wasser, Reis und Salz), Wasser, 13% Karotten, 10% Zubereitung aus Erbsenprotein (aus Wasser, 3,8% Erbsenprotein, Erbsenfasern, Sonnenblumenöl, Kartoffelstärke und Salz), Champignons, 5% Erbsen, Zwiebeln, Mehlschwitze (aus Wasser, Weizenmehl und Sonnenblumenöl), Sonnenblumenöl, Haferflocken, Salz, Reisstärke, Gemüsefond (aus Karotten, Zwiebeln, Lauch, Salz, Wasser, Zucker, nativem Olivenöl extra und Kartoffelstärke), konzentrierter Zitronensaft, Muskatnuss sowie schwarzer Pfeffer.

Geschmack: Das Gericht roch nach der Zubereitung mittelstark nach dem Reis und etwas leichter nach den Erbsen und Karotten und auch etwas nach einem Hühner Frikassee. Der Reis hatte noch Biss und kam geschmacklich gut durch. Zwar sah es aus wie ein schlotziger Milchreis, das war es aber nicht, auch wenn die Sauce sich mit dem Reis vermengt hatte. Ich dachte im Vorfeld, dass es mich stören würde, dass hier keine Milch dabei ist, sei es auch keine vegane Milch. Aber das fand ich nicht schlimm. Klar, die Sauce schmeckte nicht wie bei einem richtigen Frikassee. Sie war aber in Ordnung. Der Gemüsefond kam leicht durch, ebenso wie die Gewürze. Das Gemüse war in einer guten Menge enthalten. Es hatte noch Biss und die Erbsen kamen leicht durch. Die Karotten kamen mittelstark mit ihrem Eigengeschmack und einer leichten Süße durch. Die Champignons waren allerdings in einer zu geringen Menge enthalten. Sie hatten noch Biss, schmeckten aber doch wie etwas höherwertigere Dosenpilze. Der Fleischersatz kam von der Konsistenz nur sehr leicht an richtiges Fleisch ran. Überwiegend war er doch etwas gummiartig. Er war immerhin nicht trocken. Es schmeckte nicht nach richtigem Fleisch, was ich nicht mal schlimm fand, aber der Geschmack von den Erbsen kam recht stark durch und war mir somit zu penetrant. Ich als Fleischesser bleibe dann lieber bei der fleischigen Alternative. Für Veganer dürfte das Produkt aber in Ordnung sein.

Fazit: 1 von 3 Punkten

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen)

Habt ihr das Fertiggericht auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

FRoSTA Veggie Hühner Frikassee
FRoSTA Veggie Hühner Frikassee
FRoSTA Veggie Hühner Frikassee
FRoSTA Veggie Hühner Frikassee
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post