Wagner Rustipani Dunkles Ofenbrot Pilz-Trio vegan

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Original Wagner Rustipani Dunkles Ofenbrot Pilz-Trio vegan von Nestlé Wagner GmbH [Deutschland]

Preis: im Angebot ca. 1,39€

Woher / Wo kann man es kaufen?: Lidl als Aktion

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 185 Gramm (373 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

  • Im Backofen: Backofen gut vorheizen auf Ober-/Unterhitze 200°C. Folie entfernen. Rustipani auf den Rost, mittlere Schiene des Ofens, legen. Rustipani ca. 14-16 Minuten backen (die Backzeit kann je nach Ofentyp variieren). Umluft auf 180°C für 13-15 Minuten.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung mit Umluft für 14 Minuten zubereitet.

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt! Es ist für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet! Nutri-Score B. Es können Spuren von Ei, Fisch, Lupinen, Milch, Sellerie, Senf und Soja enthalten sein. Keine künstlichen Aromen und Farbstoffe. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Rustipani Dunkles Ofenbrot Pilz-Trio verfeinert mit Kräutern auf veganer heller Soße. Weizenmischbrotfladen belegt mit Pilzen, Kräutern und veganer heller Soße, tiefgefroren.

Zutaten: Enthalten sind Weizenmehl, Wasser, 15% helle Sauce (aus Wasser, Rapsöl, Reismehl, Knoblauch, Kartoffelprotein, Speisesalz, Gewürzen, Zitronensaftkonzentrat und Kartoffelstärke), 11% Champignons, 8% Mischpilz-Zubereitung (aus Champignons, Frühlingszwiebeln, Shiitake, Butterpilzen, Petersilie, Speisesalz und Gewürz), Roggenmehl, getrockneter Weizensauerteig, pflanzliches Öl (Raps), Hefe, Speisesalz, Weizengluten, Kräuter und Gewürze, Knoblauch, Gerstenmalzextrakt, Weizenquellmehl, Maisstärke, Malzmehl (aus Gerste und Weizen), Spinat, Tomatenpulver sowie Erbsenprotein.

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung stark nach den Champignons, aber nicht unangenehm und mittelstark nach den Shiitake-Pilzen und Butterpilzen. Das Brot ist am Rand knusprig geworden und der Boden war etwas weicher, aber auch knusprig, zumindest von unten. Von innen war er weich und fluffig. Das Brot hielt sich sehr dezent im Hintergrund. Die Pilze waren in einer guten Menge enthalten. Es schmeckte natürlich nicht nach frischen Pilzen, sondern eher nach Dosenpilzen. Sie hatten also noch leichten Biss und waren auch leicht wabbelig, aber nicht unangenehm. Geschmacklich kamen die Champignons gut durch und mittelstark die Shiitake-Pilze und Butterpilze. Die Sauce war in einer sehr guten Menge enthalten, sodass das Brot nicht trocken war. Die Konsistenz der Sauce war cremig. Geschmacklich schmeckte es auch nach einer veganen hellen Sauce, sie war aber in Ordnung. Der Spinat war auch in einer guten Menge enthalten und kam leicht durch. Auch die Frühlingszwiebeln waren in einer guten Menge enthalten. Sie hatten noch Biss, kamen aber lediglich leicht mit ihrem Eigengeschmack durch. Lediglich die Schärfe von den Frühlingszwiebeln kam leicht bis mittelstark durch. Die Gewürze waren herzhaft, aber passend. Wobei der Pfeffer an der Grenze war.

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 4 vor der Zubereitung / Bild 5 + 6 nach der Zubereitung)

Habt ihr das Rustipani auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Wagner Rustipani Dunkles Ofenbrot Pilz-Trio vegan
Wagner Rustipani Dunkles Ofenbrot Pilz-Trio vegan
Wagner Rustipani Dunkles Ofenbrot Pilz-Trio vegan
Wagner Rustipani Dunkles Ofenbrot Pilz-Trio vegan
Wagner Rustipani Dunkles Ofenbrot Pilz-Trio vegan
Wagner Rustipani Dunkles Ofenbrot Pilz-Trio vegan
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post