Penny Taste of Asia Bratnudeln Curry China Style

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Penny Taste of Asia Bratnudeln Curry China Style von Menü-Variant GmbH (Apetito Gruppe, z.B. Costa) [Deutschland]

Preis: 1,99€

Woher / Wo kann man es kaufen?: Penny in Rendsburg als Aktion

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 600 Gramm (480 kcal)

Zubereitungsempfehlung: Bitte das Foto beachten.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet.

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Asien / Asia Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Das Produkt ist für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet. Es können Spuren von Ei, Milch, Soja und Sellerie enthalten sein. Nutri-Score A. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Bratnudeln Curry – mit knackigem Gemüse, mit Curry gewürzt, tiefgefroren.

Zutaten: Enthalten sind 33% gegarte Nudeln (aus Weizenmehl, Wasser, Sonnenblumenöl und Salz), Zwiebeln, 12% grüne Bohnen, 12% Mungobohnenkeimlinge, 11% Karotten, 9% Bambussprossen, Gewürze, Rapsöl, Tomatenmark, Ingwer, Knoblauch, Kokosmilch (aus Kokosnussextrakt und Wasser), jodiertes Speisesalz (aus Speisesalz und Kaliumjodat), Curry (enthält Senfmehl), Zitronengras, Zucker, Limettenblätter sowie Zitronensaftkonzentrat.

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung mittelstark nach dem Currygewürz und stark nach den Bambussprossen. Die Nudeln waren hier auch in einer etwas zu geringen Menge enthalten. Hier waren aber immerhin 4,5 Nudelnester statt der 4 wie bei der Soja-Sorte enthalten. Die Nudeln hatten aber Biss und waren lecker. Das Gemüse war insgesamt in einer sehr guten Menge enthalten. Es hatte noch durchgängig Biss und war saftig. Die Zwiebeln kamen geschmacklich leicht durch und die grünen Bohnen leicht bis mittelstark. Die Bohnen waren allerdings teilweise hölzern, das hatte ich bei 2 Stück bemerkt. Außerdem quietschten die Bohnen im Mund durchgängig. Die Mungobohnenkeimlinge kamen mittelstark durch und die Karotten mittelstark bis gut. Die Karotten schmeckten leicht süßlich und fast frisch. Die Bambussprossen kamen geschmacklich gut durch, aber auch hier konnte ich mindestens 1 hölzernes Stück bemerken. Die Gewürze waren herzhaft, was aber in erster Linie an dem Ingwer lag. Es war eine mittelstarke, aber angenehme Schärfe enthalten. Das Currygewürz kam leicht bis mittelstark durch, allerdings habe ich schon viele bessere Gewürze gegessen. Durch die Zitrone und Limette war auch eine leichte und angenehme Säure enthalten. Allerdings schmeckte es doch leicht „Spüli-mäßig“ und den Ingwer fand ich mit der Würze auch zu stark.

Fazit: 1 von 3 Punkten

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen und zeigt es nach der Zubereitung)

Habt ihr die Bratnudeln auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Penny Taste of Asia Bratnudeln Curry China Style
Penny Taste of Asia Bratnudeln Curry China Style
Penny Taste of Asia Bratnudeln Curry China Style

Veröffentlicht in Tüten-Gerichte, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

H
Die beiden Sorten gab es ja auch bereits bei Lidl unter anderem Namen aber 100% gleicher Rezeptur. Kann deinen Eindruck nur bestätigen, dass die Soja Variante zehnmal besser ist als die Curry Sorte
Antworten
T
Hallo Holger,<br /> <br /> ja das stimmt, da gab es sie auch schon :) 10mal besser würde ich jetzt nicht soweit gehen, weil so prall war die Soja-Variante auch nicht, aber besser auf jeden Fall als Curry :)<br /> <br /> Liebe Grüße<br /> <br /> Pierre (BlogTestesser)