Penny Food for Future Veganer Ton(no) in Öl

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Penny Food for Future Veganer Ton(no) in Öl von Prefera Foods SA [Rumänien]

Preis: 2,19€

Woher / Wo kann man es kaufen?: Penny in Rendsburg als Aktion

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): Füllmenge: 150 Gramm (253,5 kcal)

Zubereitungsempfehlung: keine

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Veganer Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Das Produkt ist für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet. Es können Spuren von Senf, Sellerie und Sesam enthalten sein. Nutri-Score B. Außerdem wird zum Öffnen kein Dosenöffner benötigt.

Genaue Bezeichnung: Food for Future rein pflanzlich Veganer Ton(no) in Öl auf Basis von Sojaprotein. Vegane Fischalternative auf Basis von Sojaprotein mit 10% Olivenöl.

Zutaten: Enthalten sind 53% texturiertes Sojaprotein (aus Wasser, Sojaprotein, Weizengluten, Speisesalz, Sojabohnenöl und natürlichen Aromen), Wasser, 10% Olivenöl, Aromen sowie Zitronensaftkonzentrat.

Geschmack: Das Produkt roch leicht bis mittelstark nach dem Soja, aber auch leicht fischig bzw. nach Algen, aber nicht nach Thunfisch. Die Konsistenz hatte Biss und war saftig, allerdings nicht wie vom Fisch bzw. Thunfisch, sondern eher einem veganen Geschnetzeltem. Das Olivenöl konnte ich leicht bis mittelstark herausschmecken. Geschmacklich konnte das Produkt leider auch nicht überzeugen. Es schmeckte lediglich mittelstark nach dem Soja, aber nicht nach Thunfisch.

Fazit: 1 von 3 Punkten

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen)

Habt ihr den veganen Thunfisch auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

Penny Food for Future Veganer Ton(no) in Öl
Penny Food for Future Veganer Ton(no) in Öl
Penny Food for Future Veganer Ton(no) in Öl
Penny Food for Future Veganer Ton(no) in Öl

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post