Steinhaus Pasta della Nonna Spinaci-Ricotta di Bufala

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Steinhaus Pasta della Nonna Spinaci-Ricotta di Bufala von Steinhaus GmbH [Deutschland]

Preis: im Angebot ca. 2,49€

Woher / Wo kann man es kaufen?: Aldi Nord in Büdelsdorf als Aktion

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 230 Gramm (515,2 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

  • Im Kochtopf: Die Pasta aus dem Beutel nehmen und in einen Topf mit bereits kochendem Salzwasser geben. Bei ausgeschaltetem Herd die Pasta 4 Minuten ziehen lassen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet.

Besonderheiten: Es können Spuren von Senf, Soja, Sellerie und Sesamsamen enthalten sein. Hergestellt in Deutschland. Spinat und Ricotta di Bufala aus EU. Außerdem ist dieses Produkt frisch [bis max. +7°C] und somit in der Kühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Steinhaus Pasta della Nonna Pasta Fresca Spinaci-Ricotta di Bufala Semola di Grano Duro. Frische Teigwaren mit 50% spinat- und büffelricottahaltiger Füllung, pasteurisiert.

Zutaten: Enthalten sind 36% Hartweizengrieß, 23% Spinat, 14% Vollei, 12% Molkeneiweißkäse Büffelricotta (aus Büffelmilchmolke, Büffelmilchsahne und Speisesalz), Hartkäse (aus Milch, Speisesalz, tierischem Lab und dem Konservierungsstoff Lysozym (aus Ei)), Sahne, Paniermehl (aus Weizenmehl, Speisesalz und Hefe), Reisgrieß, Sonnenblumenöl, jodiertes Speisesalz (aus Speisesalz und Kaliumiodat), Zucker, Gewürze sowie Kräuter.

Geschmack: Nach der Zubereitung roch es mittelstark nach dem Eierteig sowie leicht nach dem Spinat und dem Ricotta-Käse. Nach dem Aufschneiden roch es etwas stärker nach dem Ricotta-Käse. Der Teig der Nudeln hatte Biss und war nicht zu dünn oder dick. Allerdings fand ich ihn durch den großen Rand etwas zu wuchtig. Geschmacklich war er aber lecker mit dem Ei. Die Füllung war in einer ausreichenden Menge enthalten und von der Konsistenz cremig. Der Spinat kam geschmacklich sehr gut durch, als ob man TK-Spinat gerade zubereitet hat. Der Ricotta-Käse mit der Büffelmilch kam mittelstark durch. Den Hartkäse konnte ich auch hier wieder nicht herausschmecken. Die Gewürze waren herzhaft, aber passend.

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen und zeigen es nach der Zubereitung)

Habt ihr die Nudeln auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Steinhaus Pasta della Nonna Spinaci-Ricotta di Bufala
Steinhaus Pasta della Nonna Spinaci-Ricotta di Bufala
Steinhaus Pasta della Nonna Spinaci-Ricotta di Bufala
Steinhaus Pasta della Nonna Spinaci-Ricotta di Bufala

Veröffentlicht in Sättigungsbeilagen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post