Penny Best Moments Ochsenschwanz-Suppe mit Rindfleisch

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Penny Best Moments Ochsenschwanz-Suppe gebunden, mit zartem Rindfleisch von Buss Fertiggerichte GmbH [Deutschland]

Preis: 1,49€

Woher / Wo kann man es kaufen?: Penny in Rendsburg als Aktion

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 400ml (204 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

- In der Mikrowelle: Den Doseninhalt in ein mikrowellengeeignetes Geschirr füllen, mit mikrowellengeeignetem Geschirr abdecken und je nach Geräteleistung ca. 4 Minuten (bei 600 Watt) erhitzen. Zwischendurch und zum Schluss umrühren.

- Im Topf: Den Doseninhalt in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, dabei ab und zu umrühren. Nicht kochen!

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Mikrowelle für 3 Minuten erwärmt.

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur zu besonderen Anlässen (z.B. Weihnachten / Ostern usw.) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Soja enthalten sein. Außerdem wird zum Öffnen kein Dosenöffner benötigt.

Genaue Bezeichnung: Ochsenschwanzsuppe, gebunden.

Zutaten: Enthalten sind Wasser, 9,5% gegartes Rindfleisch (aus Rindfleisch und Speisesalz), modifizierte Stärke, Zwiebeln, Tomatenmark, Wein, Weizenmehl, Rapsöl, Champignons, Speisesalz, Zucker, Rindfleischextrakt, Karamellzuckersirup, das Verdickungsmittel Guarkernmehl, natürliches Aroma, Gewürze (enthalten Senf und Sellerie), Hühnereieiweiß, Magermilchpulver sowie der Emulgator Sonnenblumenlecithine.

Geschmack: Die Suppe roch nach der Erwärmung mittelstark nach einer braunen Suppe / Bratensauce sowie nach dem Wein. Die Konsistenz der Suppe war cremig und nicht zu dünn oder dick. Die Süße mit dem Karamellzucker war zwar leicht bis mittelstark, aber etwas zu penetrant. Das Rindfleischextrakt kam leicht durch. Leicht bis mittelstark konnte ich den Wein herausschmecken. Die Champignons konnte ich nicht sehen oder beim Kauen bemerken, sie kamen geschmacklich aber ebenfalls leicht bis mittelstark durch und leicht die Zwiebeln, welche ebenfalls feinpüriert waren. Das Fleisch war in einer passenden Menge enthalten. Überwiegend war es zart mit Biss, wenige Stücke waren wirklich zart. Zu trocken war das Rindfleisch nicht. Es kam geschmacklich lediglich leicht durch. Knorpel oder ähnliches waren nicht enthalten. Die Gewürze waren herzhaft, aber den Knoblauch fand ich doch etwas zu penetrant.

Fazit: 2 von 3 Punkten

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen und zeigt es nach der Zubereitung)

Habt ihr die Suppe auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Penny Best Moments Ochsenschwanz-Suppe mit Rindfleisch
Penny Best Moments Ochsenschwanz-Suppe mit Rindfleisch
Penny Best Moments Ochsenschwanz-Suppe mit Rindfleisch

Veröffentlicht in Dosen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post