Penny Food for Future Veganer Hot Dog Rotkohl

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Penny Food for Future Veganer Hot Dog Rotkohl von Allfein Feinkost GmbH & Co. KG (Wiesenhof) [Deutschland]

Preis: 1,99€

Woher / Wo kann man es kaufen?: Penny in Rendsburg als Aktion

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 130 Gramm (295 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

  • In der Mikrowelle: Den veganen Hot Dog aus der Faltschachtel nehmen und bei max. 600 Watt ca. 1 Minute im ungeöffneten Folienbeutel erhitzen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet.

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Veganer Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Das Produkt ist für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet. Nutri-Score B. Es können Spuren von Milch, Soja, Sellerie, Ei und Sesam enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt frisch [bis max. +7°C] und somit in der Kühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Food for Future pflanzlich lecker veganer Hot Dog Rotkohl mit veganem Würstchen auf Basis von Erbsenprotein. Weizenbrötchen mit veganem Würstchen auf Basis von Erbsenprotein, Rotkohlwürzsauce, Senfsauce und Röstzwiebeln.

Zutaten: Bitte das Foto beachten.

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung mittelstark nach dem Brötchen, leicht nach einem veganen Würstchen, dem Rotkohl und etwas leichter nach den Röstzwiebeln. Das Brötchen ist natürlich nicht knusprig geworden, sondern war weich und fluffig. Geschmacklich war es aber lecker. Das vegane Würstchen hatte von außen fast einen Biss wie ein richtiges Würstchen aus Fleisch, von innen war es aber genauso wie von außen und da fand ich es zu hart. Das Erbsenprotein kam geschmacklich leicht bis mittelstark durch und etwas leichter der Rauch. Nach einem richtigen Würstchen aus Fleisch schmeckte es entsprechend nicht. Die Rötszwiebeln hatten Biss, waren aber nicht knusprig. Geschmacklich kamen sie sehr leicht durch. Der Senf war in einer ausreichenden Menge enthalten. Er hätte aber besser verteilt werden können, statt nur an der einen Stelle. Es war eine minimale Schärfe durch den Senf enthalten, geschmacklich kam er leicht durch. Die Rotkohlsauce war in einer ausreichenden Menge enthalten. Der Rotkohl hatte Biss, kam geschmacklich aber nur minimal mit der Säure durch. Trocken war das Produkt immerhin nicht, aber auch nicht überzeugend.

Fazit: 1 von 3 Punkten

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen und zeigt es nach der Zubereitung)

Habt ihr den Hot Dog auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihn?

Penny Food for Future Veganer Hot Dog Rotkohl
Penny Food for Future Veganer Hot Dog Rotkohl
Penny Food for Future Veganer Hot Dog Rotkohl

Veröffentlicht in Pizza & Co, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post