Dr. Oetker Ristorante Pizza Diavola

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Dr. Oetker Ristorante Pizza Diavola Schärfegrad 2 von 3 von Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG [Deutschland]

 

Preis: im Angebot ca. 1,79€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 350 Gramm (843 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Den Backofen vorheizen (Ober-Unterhitze auf 220°C oder Umluft auf 200°C oder Gas Stufe 4). Folie entfernen. Tiefgekühlte Pizza auf dem Rost im unteren Drittel des Backofens für 10-12 Minuten backen.

-> Ich habe die Pizza nach Anleitung mit Ober-/Unterhitze für 11 Minuten gebacken.

 

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt! Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Pizza reich belegt mit Käse, Pepperoni-Salami und Peperoni auf knusprig dünnem Boden, tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind Weizenmehl, 28% passierte Tomaten, 15% Käse (aus schnittfestem Mozzarella und Edamer), 8,3% Pepperoni-Salami (aus Schweinefleisch, Speck, Salz, Gewürzen, Dextrose, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Gewürzextrakten, dem Stabilisator Natriumnitrit, dem Antioxidationsmittel Extrakt aus Rosmarin und Rauch), Rapsöl, 4,1% eingelegte Peperonistücke (aus Peperoni, Branntweinessig, Zucker, Salz und dem Antioxidationsmittel Ascorbinsäure), 4,1% Zwiebeln, Backhefe, Zucker, Salz, Chilischoten, Wasser, Paprika, Oregano, Knoblauch, Petersilie, Tomatenmark, Zitronensaft sowie Chiliextrakt.

 

Geschmack: Die Pizza roch nach der Zubereitung nach den Peperonistücken, den Zwiebeln, der Pepperoni-Salami sowie dem Teig. Der Teig der Pizza ist knusprig geworden, war wie versprochen dünn und insgesamt lecker. Die Tomatensauce war in einer sehr guten Menge enthalten, die Tomaten kamen geschmacklich leicht bis mittelstark durch. Die Schärfe in der Sauce war sehr mild, ich würde eher sagen, dass die Pizza einen Schärfegrad von 1 hat. Lediglich ganz am Ende, als ich die komplette Pizza gegessen hatte, kam es mir nach einer fast mittelstarken Schärfe durch den Chili vor. Der Käse war in einer ausreichenden Menge enthalten und kam geschmacklich leicht durch, was am Mozzarella lag. Der Edamer war zu geschmacksneutral. Die Pepperoni-Salamischeiben waren in einer sehr guten Menge enthalten, sie hatten noch Biss, waren dennoch zart. Die Gewürze waren lecker und herzhaft, an eine richtig gute Pepperoni-Salami kamen die Wurstscheiben aber nicht ran, sodass der Funke nicht überspringen wollte. Das Schweinefleisch kam aber immerhin geschmacklich leicht durch. Die Peperonistücke waren in einer ausreichenden Menge enthalten, hatten noch Biss, der Eigengeschmack kam gut durch, allerdings war keine Schärfe vorhanden, was daran lag, dass sie eingelegt waren. Die Zwiebeln waren auch in einer ausreichenden Menge enthalten, sie hatten minimalen Biss und der Eigengeschmack kam leicht durch. Sie schmeckten allerdings auch etwas eingelegt.

 

Fazit: 1,5 von 3 Punkten

 

Habt ihr die scharfe Pizza Diavola auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Dr. Oetker Ristorante Pizza Diavola
Dr. Oetker Ristorante Pizza Diavola
Dr. Oetker Ristorante Pizza Diavola
Dr. Oetker Ristorante Pizza Diavola

Veröffentlicht in Pizza & Co, Neuheiten Markenprodukte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

kalle 09/29/2020 16:21

Da stimme ich, wenn man es mit Call a PIzza vergleicht, schneidet diese Pizza Diavolo super gut ab. Der Verfasser beschreibt auch viele gute dinge, die gefallen haben? Aber doch nur 1,5 zu geben.......?

Testesser 09/29/2020 16:35

Hallo Kalle,

die Pizza fand ich persönlich halt nicht richtig überzeugend, was unter anderem an der Wurst lag, aber auch mit an dem Schärfegrad. Ich fand sie eher Mittelmaß. Aber schön, dass sie dir so gut schmeckt :)

Liebe Grüße
Pierre (BlogTestesser)

PizzaLover 11/13/2018 12:59

Beste TK-Pizza, die ich bisher gegessen habe.
Nach der relativ positiven Beschreibung war ich über nur 1,5 Punkte doch sehr überrascht.

Testesser 11/13/2018 14:51

Hallo PizzaLover,

die Pizza fand ich persönlich halt nicht richtig überzeugend, was unter anderem an der Wurst lag, aber auch mit dem Schärfegrad. Ich fand sie eher Mittelmaß. Aber schön, dass sie dir so gut schmeckt :)

Liebe Grüße
BlogTestesser